Terminkalender

Philosophische Gesprächsrunde in der Kunstkate
Donnerstag, 15. März 2018, 19:00

DENKEN DENKEN .
PHILOSOPHISCHE GESPRÄCHSRUNDEN
PD Dr. Helmut Stubbe da Luz / Tanja Trede-Schicker M.A.

Landesverteidigung ohne Diensteid? Darf die Bundeswehr Söldner anheuern?
„Der Soldat hat die Pflicht, der Bundesrepublik Deutschland treu zu dienen und das Recht und die Freiheit des deutschen Volkes tapfer zu verteidigen. Der Soldat muss die freiheitliche demokratische Grundordnung im Sinne des Grundgesetzes anerkennen und durch sein gesamtes Verhalten für ihre Er-haltung eintreten.“ (Soldatengesetz)
Nationale Armeen, mehr oder weniger beseelt von nationalem oder Verfas-sungspatriotismus, sind eine ziemlich junge Erscheinung in der Geschichte, Söldnertruppen dagegen sind uralt. Die Bundeswehr hat Personalprobleme. Können bestimmte militärische Aufgaben nicht „outge-sourct“ werden – an Unternehmen, die Sicherheitsdienst-leistungen aller Art anbieten? In den USA wird schon seit längerem so verfahren.
Die ZEIT alarmiert: „Private Söldner unterwandern die Truppe.Private Söldner des Rüstungskonzerns Airbus fliegen die deutsche Heron-Drohne in Afghanistan. In Sachsen-Anhalt betreibt der Rüstungskonzern Rheinme-tall das modernste Gefechtsübungszentrum der Bundes-wehr. Es ist die letzte Ausbildungsstation für jeden deut-schen Heeres-Soldaten, bevor er in den Auslandseinsatz geht.“
Was hat dieser Trend ethisch zu bedeuten – moralisch, staats- und völkerrechtlich? Dürfen Angebot und Nachfrage bestimmen, wer für wen womit und mit welchen politischen Zielen und ethischen Prinzipien auf Leben und Tod kämpft? 
 
KunstKate Volksdorf Eulenkrugstraße 60-64
Teilnehmerbeitrag 10 € (inkl. „Wein und „Brezeln") 
www.denkendenken.com
Anmeldung erbeten, Tel. 60 55 07 05; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ort Kunstkate, Eulenkrugstraße 60-64
Zum Seitenanfang