Hinweis: Cookies helfen uns die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Seite erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden. Weitere Informationen ...


Die Windows-Konfigurationssoftware Options für Mäuse und Tastaturen von Logitech kann derzeit von Angreifern über das Internet gesteuert werden, schreibt Heise Online. Aufgrund einer fehlenden Prüfung führt die Software Kommandos beliebiger Websites aus. Kriminelle können auf diese Weise Tastaturen fernsteuern und so beispielsweise Schadcode direkt eingeben. Eine gepatchte Version ohne diese Sicherheitslücke ist bereits verfügbar.

Schadsoftware ist eine weit verbreitete Bedrohung. BSI für Bürger hat die wichtigsten Fakten dazu zusammengefasst: https://www.bsi-fuer-buerger.de/BSIFB/DE/Risiken/Schadprogramme/schadprogramme_node.html

Zur Meldung von Heise Online: Sicherheitslücke in Logitech Options: Tastaturen wie von Geisterhand bedient: https://www.heise.de/security/meldung/Sicherheitsluecke-in-Logitech-Options-Tastaturen-wie-von-Geisterhand-bedient-4250488.html

Quelle: bsi.de

Zum Seitenanfang