Hinweis: Cookies helfen uns die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Seite erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden. Weitere Informationen ...


 (ots) - Interhyp-Wohntraumstudie: Die wichtigsten Kriterien für die Wohnortwahl

Die Mehrheit der Deutschen hat eine klare Vorstellung davon, was das Zuhause zum Wohntraum macht. Die Lage und das Umfeld spielen dabei eine entscheidende Rolle. Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle Wohntraumstudie von Interhyp, Deutschlands größtem Vermittler privater Baufinanzierungen. "Ob Kinderbetreuung, gute Nachbarschaft oder Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe: Lage und Umfeld bestimmen darüber, wie wohl sich Menschen mit ihrer Wohnsituation fühlen", erklärt Mirjam Mohr, Vorständin der Interhyp AG, mit Blick auf die Zahlen.

In der Befragung zur Wohntraumstudie haben 99 Prozent bestätigt, dass ganz allgemein gute Lage und Behaglichkeit die wichtigsten Kriterien sind.

Im Einzelnen haben die 2.100 Befragten die folgenden fünf Aspekte als besonders wichtig für die Wohnortwahl genannt:

   1. 96 Prozent der Befragten wünschen sich Einkaufsmöglichkeiten in
      der Nähe. Diese finden 79 Prozent bereits vor.
   2. Einen schönen Blick aus dem Fenster und die Nähe zur Natur sind
      für 94 Prozent wichtig. 70 Prozent können sich in der aktuellen
      Wohnsituation über einen schönen Ausblick freuen.
   3. 91 Prozent der Befragten ist eine gute Nachbarschaft wichtig - 
      ein Wunsch, der für 71 Prozent bereits in Erfüllung gegangen 
      ist.
   4. Neun von zehn Befragten legen Wert auf Ärzte und Apotheken in 
      ihrer Nähe. Immerhin 80 Prozent sind mit ihrem aktuellen 
      Angebot zufrieden.
   5. Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr wünschen sich 84 
      Prozent, 70 Prozent sind mit der aktuellen Situation in diesem 
      Punkt bereits zufrieden. 

Je nach Lebensphase sind die Einschätzungen der Befragten zu einzelnen Kriterien sehr unterschiedlich: So ist die kurze Fahrtzeit zur Arbeit für 90 Prozent der Berufstätigen naturgemäß sehr wichtig, insgesamt bewerten nur 63 Prozent der Befragten dies als wichtig. In Haushalten mit Kindern wünschen sich 82 Prozent Schulen und Betreuungseinrichtungen in der Nähe, was insgesamt nur für 40 Prozent der Befragten wichtig ist.

Zur Interhyp-Wohntraumstudie

Seit dem Jahr 2011 führt die Interhyp AG die Wohntraumstudie durch. Bei der Neuauflage 2018 hat Interhyp zusammen mit dem Rheingold Institut den Untersuchungsrahmen erweitert und ein zweistufiges Studiendesign entworfen. Erster Schritt waren 20 qualitativ-psychologische Tiefeninterviews. Im zweiten Schritt wurden die wichtigsten Erkenntnisse der Interviews in quantitativen Fragebogen überführt und im März und April 2.100 Menschen in einem bundesweiten und repräsentativen Online-Panel befragt. So konnten sämtliche Bedürfnisse und Wünsche der Befragten rund um das eigene Zuhause erfasst werden. Die wichtigsten Ergebnisse auf einen Blick finden Sie unter wohntraumstudie.interhyp.de.

Über die Interhyp Gruppe

Die Interhyp Gruppe ist eine der führenden Adressen für private Baufinanzierungen in Deutschland. Mit den Marken Interhyp, die sich direkt an den Endkunden richtet, und Prohyp, die sich an Einzelvermittler und institutionelle Partner wendet, hat das Unternehmen 2017 ein Baufinanzierungsvolumen von 19,8 Milliarden Euro erfolgreich bei seinen mehr als 400 Bankpartnern platziert. Dabei verbindet die Interhyp Gruppe die Leistungsfähigkeit der eigenentwickelten Baufinanzierungsplattform eHyp mit kundenorientierten Digitalangeboten und der vielfach ausgezeichneten Kompetenz ihrer Finanzierungsspezialisten. Die Interhyp Gruppe beschäftigt etwa 1.600 Mitarbeiter und ist an 110 Standorten persönlich vor Ort für ihre Kunden und Partner präsent.

Zum Seitenanfang