Hinweis: Cookies helfen uns die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Seite erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden. Weitere Informationen ...


polizei 03

(red) Ein 15-Jähriger befand sich am 30. März gegen 23:00 Uhr mit Freunden im Saseler Park um zu feiern, als der Beschuldigte, ein ebenfalls 15-Jähriger, mit seinen Freunden ebenfalls dort eintraf.

Dem Beschuldigten gelang es, den Geschädigten von seiner Gruppe zu separieren. Er hielt ihn am linken Handgelenk fest und forderte ihn auf, ihm seine Uhr zu zeigen. Dann riss er die Apple Watch vom Handgelenk des Geschädigten und ging zu seinen Freunden zurück. Der Geschädigte hielt sich abseits auf und verständigte zunächst seinen Vater und dann die Polizei.

Die eingesetzten Polizeibeamten konnten die Gruppe um den Beschuldigten noch in Tatortnähe antreffen und überprüfen. Der Geschädigte hielt sich aus Angst vor dem Beschuldigten und seinen Freunden abseits in Sichtweite der Personengruppe auf, so dass er den Beschuldigten einwandfrei als den Täter identifizieren konnte, woraufhin dieser vorläufig festgenommen und dem PK 35 zugeführt wurde.

Die Personengruppe wurde nach erfolgter Personalienfeststellung vor Ort entlassen. Die Uhr konnte unter Mithilfe des Täters am Anhalteort gefunden und dem Eigentümer zurückgegeben werden. Zum Glück ist der Geschädigte bei dem Vorfall nicht verletzt worden.

Zum Seitenanfang