Hinweis: Cookies helfen uns die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Seite erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden. Weitere Informationen ...


kirche am rockenhof

(va) „Brot für die Welt“ feiert in diesem Jahr 60-jähriges Bestehen. Zu diesem Anlass rief die Nordkirche ihre Gemeinden zu Benefizkonzerten auf. Das Geld soll dem Projekt „Gitarren statt Gewehre“ zugutekommen. Dieses Projekt hilft Kindern im Kongo, nach den mörderischen Kriegen in ein normales Leben zurückzufinden.

Die evangelische Kirchengemeinde Volksdorf beteiligt sich mit Unterstützung des Fördervereins „Orgel für Volksdorf e.V.“ an diesem Projekt mit der Aufführung der Bachkantate 39 „Brich dem Hungrigen dein Brot“. Am Sonnabend, 17. August 2019, gibt es um 18 Uhr in der Kirche am Rockenhof ein sogenanntes Gesprächskonzert zu der Kantate. Dann wird die Bachkantate nach geschichtlichen, musikalischen und theologischen Aspekten erklärt. Solisten, Chor und Orchester werden Klangbeispiele zu den jeweiligen Passagen geben. Im Anschluss wird die ganze Kantate ohne Unterbrechung zu hören sein. Im Sonntags-Gottesdienst am 18. August steht noch einmal dieselbe Kantate BWV 39 „Brich dem Hungrigen dein Brot“ im Mittelpunkt. Mitwirkende sind Solisten, die Kantorei am Rockenkof und das Kirchenorchester Volksdorf unter der Leitung von Timo Rinke. Jeweils am Ausgang der Veranstaltungen wird zugunsten des Brot-für-die-Welt-Projektes „Gitarren statt Gewehre“ gesammelt. Zehntausende Kinder wurden im Kongo in den kriegerischen Auseinandersetzungen der letzten 20 Jahre zum Dienst an der Waffe gezwungen. Ein Ausbildungszentrum der Baptisten in Bukavu im Osten des Kongo ermöglicht solchen Kindern einen Neustart ins zivile Leben.

 

Zum Seitenanfang