Hinweis: Cookies helfen uns die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Seite erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden. Weitere Informationen ...


190531 kkw

(va) Am Donnerstag, dem 06. Juni, gibt es um 20 Uhr in der Bibliothek der Ohlendorff´schen Villa / Kulturkreis Walddörfer e.V., Im Alten Dorfe 28, 22359 Hamburg, ein Konzert: Flamenco – „Poetas andaluces y el arte flamenco” mit Elva La Guardia und Thomas Hickstein und eine Ausstellung: Stanislava Maryšková - Rauchbrandkeramik

In ihrem Programm „Poetas andaluces“ verknüpfen die Sängerin und Tänzerin Elva La Guardia und der Gitarrist Thomas Hickstein die Volkskunst des Flamencos mit der Poesie spanischer Dichter wie García Lorca und Ramón Jiménez. Die beiden renommierten Künstler – nach hochkarätiger Ausbildung: vielfältige Produktionen, Konzertauftritte, Tourneen, CD-Einspielungen mit großen Orchestern, Arbeiten für Theater, Film und Fernsehen – haben ein einzigartiges Programm entwickelt, das eine Verbindung von Folklore, spanischer Dichtung des 20. Jh. und zeitgenössischen Arrangements schafft und damit einen ganz neuen Stil, voller musikalischer Überraschungen und Spannung. Lassen Sie sich diese inspirierende Reise durch die Kultur Andalusiens nicht entgehen.

In der Pause präsentiert die Keramikkünstlerin Stanislava Maryšková einige Werke aus ihrer Werkstatt, die auch erworben werden können. Was haben Flamenco und Keramik gemeinsam? Zum einen spiegeln sich das Feuer und die Leidenschaft der Musik in den Konturen der Skulpturen und tanzenden Schalen, zum anderen sind es die Oberflächen aus dem archaischen Rauchbrand, die ebenfalls durch Feuer gestaltet sind.

Eintritt 15€, ermäßigt 13€, Vorverkauf ab 23. 5. 2019
Restkarten an der Abendkasse: 17€, ermäßigt 15€

Zum Seitenanfang