Hinweis: Cookies helfen uns die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Seite erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden. Weitere Informationen ...


190404 kkw

(va) Am Mittwoch, dem 10. April, um 19.30 Uhr gibt es in der Ohlendorff´schen Villa von und mit Dr. Theo Sommer eine Buchvorstellung und einen Vortrag unter der Überschrift „China first“ – Die Welt auf dem Weg in das chinesische Jahrhundert.

ACHTUNG: Diese Veranstaltung ist bereits komplett ausgebucht, daher gibt es einen Zusatztermin am Mittwoch, dem 15. Mai.

Dr. Theo Sommer, Historiker und ehemaliger, langjähriger Herausgeber der Wochenzeitung DIE ZEIT, stellt in seinem neuesten Buch den chinesischen Masterplan „Made in China 2025“ vor. Dahinter steht ein geopolitischer Entwurf des amtierenden Staatspräsidenten Xi Jinping unter dem keineswegs harmlosen Motto „One Belt, One Road“. Dr. Sommer wird dieses Konzept vorstellen und seine Grundthesen erläutern:
1. Das 21. Jh. wird nicht das Jahrhundert Asiens sein sondern das Jahrhundert Chinas;
2. Die Chinesen werden nicht kommen, sondern die Chinesen sind schon da. Es geht um eine neue Weltordnung, um ein weltweites Erdbeben, das die Bereiche der Politik, der Wirtschaft, der Gesellschaft und der Kultur umfasst.
Der Abend wird begleitet von kleinen musikalischen Kostbarkeiten der jungen virtuosen Percussionistin Lin Chen.

Eintritt 12€, ermäßigt 10€, Vorverkauf ab 27. 3. 2019
Restkarten an der Abendkasse: 14€, ermäßigt 12€.

Bibliothek der Ohlendorff´schen Villa / Kulturkreis Walddörfer e.V., Im Alten Dorfe 28, 22359 Hamburg

Zum Seitenanfang