Hinweis: Cookies helfen uns die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Seite erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden. Weitere Informationen ...


190309 fdp

(va) Zu einer Informations- und Diskussionsveranstaltung zum Thema „Außenpolitik und ihre und Auswirkungen auf Hamburg, Land & Leute“ lädt der FDP-Kreisverband Alstertal-Walddörfer am Freitag, 15. März 2019 um 19.00 Uhr in das Steigenberger Hotel Treudelberg.

Hauptredner ist Alexander Graf Lambsdorff, stellvertretender Vorsitzender der FDP-Fraktion im Deutschen Bundestag und seit vielen Jahren renommierter Europa- und Außenpolitiker. Von 2004 - 2017 war er Europaabgeordneter und seit 2014 Vizepräsident des Europäischen Parlaments. Er spricht über aktuelle außenpolitische Themen und Herausforderungen, nicht zuletzt auch über die Auswirkungen des Brexits auf unser Land. Zweite Rednerin ist Svenja Hahn, die Präsidentin der europäischen liberalen Jugendorganisation LYMEC. Sie ist die Spitzenkandidatin der FDP Hamburg für die Europa-Wahl am 26. Mai 2019 und auf Platz 2 der FDP-Bundesliste. Sie wird über ihre Erfahrungen in der Europapolitik aus Sicht der europäischen Jungen Liberalen berichten und darstellen, welche Relevanz Außen- und vor allem Europa-Politik für Hamburg und jeden einzelnen seiner Bürger hat.

„Hamburg ist gerade durch Handel und Schifffahrt auf besondere Weise mit der Außenpolitik verbunden“, sagt Frank Mario Stussig, FDP-Kreisvorsitzender, „wir bleiben nicht unberührt von dem, was auf der Welt und insbesondere in Europa passiert.“ Auf die Bedeutung der bevorstehenden Europa-Wahl weist deshalb auch Birgit Wolff, FDP-Spitzenkandidatin bei der Wahl zur Bezirksversammlung Hamburg-Wandsbek hin. Wenn man sich bewusst macht, dass Europa letztlich unmittelbar vor der eigenen Haustür liegt und schon deshalb Einfluss auf den Alltag hat, werde deutlich, warum die Europa-Wahl wichtig ist: „Da muss man mitmachen. Wir zeigen bei der Veranstaltung am 15. März, um was es auch für Hamburg geht.“

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei, aus Platzgründen wird eine vorherige Anmeldung über die E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! empfohlen.

Zum Seitenanfang