Volksdorf Journal - Aktuelles

Terminkalender

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN - Zur Apfelblüte auf die Appelwisch-Streuobstwiese
Samstag, 4. Mai 2019, 14:00 - 16:00

Zur Apfelblüte auf die Appelwisch-Streuobstwiese
GRÜNES Bürgergespräch in Sasels lebenswerter Quartiersmitte

Die Wahlkreiskandidatin der GRÜNEN zur Wahl der Bezirksversammlung Frauke Häger (WK 5: Sasel und Wellingsbüttel) lädt zum Bürgergespräch über das lebenswerte Quartier Sasel und aktiven Naturschutz am Sonnabend, 4. Mai 2019 von 14-16 Uhr auf die Streuobstwiese „Appelwisch“ in Sasel ein. Der GRÜNE Senator für Umwelt und Energie Jens Kerstan lässt es sich nicht nehmen, erstmalig die Apfelblüte und das Gedeihen auf seiner neuen BUE-Kulturlandschafts- und Biotopfläche persönlich zu erleben.

Das Betreiber-Ehepaar Elke und Dieter Nitz führt die interessierten Gäste über die 2,5 Hektar große Fläche mit 200 Obstbäumen und ca. 100 Sorten und beantwortet auch alle fachlichen und pomologischen Fragen.

„Die Appelwisch-Streuobstwiese ist ein Juwel im Herzen von Sasel. Dort können wir erleben, dass ein riesiges rosa-weißes Blütenmeer nicht nur ein Traum für das menschliche Auge und ein Genuss für die Nase ist, sondern die alten Bäume wichtigen Lebensraum für die verschiedensten Tiere bieten: Wild- und Honigbienen, Käfer, Insekten sowie, Sing- und Greifvögel. Seit Ende 2018 ist die Fläche im Besitz der Behörde für Umwelt und Energie (BUE). Mit unserer GRÜNEN Bezirkspolitik werden wir den Erhalt und die ehrenamtliche Bewirtschaftung mit geeigneten Mitteln stärken“, sagt Frauke Häger.

Die GRÜNE Regionalsprecherin Alstertal und Kommunalpolitikerin aus den Fachausschüssen für Planung sowie Umwelt-, Gesundheit- und Verbraucherschutz freut sich auf viele Natur-Interessierte. Für die ornithologische Beobachtung der nistenden Vögel gern Ferngläser mitbringen. Hunde haben keinen Zutritt!

WO? „Appelwisch“, Familie Nitz, Auf der Heide 39, 22393 Hamburg-Sasel um 14 Uhr

Zur besseren Planung wird um eine Anmeldung beim Kreisverband der GRÜNEN in Wandsbek gebeten: Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Tel. 209 82 833.

 

Ort Auf der Heide 39
Zum Seitenanfang