Volksdorf Journal - Aktuelles

Terminkalender

Tod eines Zwangsarbeiters auf Hohenbuchen – Radtour zur Gedenktafel
Sonntag, 7. Oktober 2018, 11:00 - 13:00

Tod eines Zwangsarbeiters auf Hohenbuchen – Radtour zur Gedenktafel – Direkt vor unserer Haustür wurde 1942 der junge polnische Zwangsarbeiter Andrzej Szablewski auf Initiative der Gestapo hingerichtet. Die Schergen des nationalsozialistischen Unrechtsregimes unterstellten dem jungen Polen eine Liebesbeziehung zu einer Poppenbüttelerin, woraufhin sie ihn öffentlichkeitswirksam auf dem Gut Hohenbuchen hängten. Historiker Dr. Andreas Seeger M.A. recherchierte die tragische Geschichte des Andrzej Szablewski, beleuchtete die Hintergründe, nahm Kontakt zu seiner Familie auf und im Oktober 2016 wurde im Beisein der Familie der Stolperstein zur Erinnerung an Andrzej auf Hohenbuchen eingeweiht. Dr. Andreas Seeger – ein ausgewiesener Kenner der NS-Geschichte – wird die Geschichte vor Ort erzählen, er wird dem jungen Zwangsarbeiter ein Gesicht und eine Stimme geben.
Treffpunkt: 11 Uhr Bergstedter Chaussee 203. Mit dem Rad geht es nach Hohenbuchen. Beginn der Veranstaltung in der Poppenbütteler Hauptstraße 44 um 11.30 Uhr. Bei Regen wird die Mellingburger Schleuse aufgesucht.
Gebühr: € 5,-
Bitte unter 6040249 anmelden!

Ort Treffpunkt: Bergstedter Chaussee 203
Zum Seitenanfang