polizei 04

(ots) Tatzeit: 27.07.2019, 22:10 Uhr, Tatort: Hamburg-Poppenbüttel, Petunienweg.

Beamte des Polizeikommissariats 35 haben in der vergangenen Nacht zwei 29-jährige Polen vorläufig festgenommen, die im Verdacht stehen, Baumaterial von einer Baustelle entwendet zu haben. Beide wurden durch den Kriminaldauerdienst (LKA 26) der Untersuchungshaftanstalt Hamburg zugeführt.

Nach bisherigen Erkenntnissen hatte ein Zeuge (74), der gegen Abend seinen Hund ausführte, zwei Personen dabei beobachtet, wie sie Dämmplatten von einer Baustelle wegschafften. Er verständigte umgehend die Polizei.

Die eingesetzten Beamten konnten die beiden Tatverdächtigen, obwohl sie versucht hatten, sich zu verstecken, noch vor Ort vorläufig festnehmen.

In einem in der Nähe geparkten Klein-LKW fanden die Beamten mehrere bereits für den Abtransport beiseitegeschaffte Dämmplatten.

Die beiden Männer wurden für weitere Ermittlungen und zur Übergabe an den Kriminaldauerdienst (LKA 26) zum Polizeikommissariat 35 gebracht.

Beide wurden nach den kriminalpolizeilichen Maßnahmen erkennungsdienstlich behandelt und der Untersuchungshaftanstalt Hamburg zugeführt.

Das für die Region Wandsbek zuständige Landeskriminalamt (LKA 151) hat die Ermittlungen übernommen.

Zum Seitenanfang