Volksdorf Journal • Lokales für den Nordosten von Hamburg • stundenaktuell • unabhängig • überparteilich • 9. Jahrgang • 040-6031681 • redaktion@volksdorf-journal.de
ankerbild-regionales
ankerbild-veranstaltungstippsankerbild-bezirkankerbild-vermischtesankerbild-autoankerbild-rechtankerbild-gesundheitankerbild-testankerbild-verbraucherinfoankerbild-neues zuhauseankerbild-bauen und wohnenankerbild-computer und co
icon-normale darstellung icon sehr gross icon-kontrastreich icon heute icon-veranstaltungskalender icon-werbung icon kleinanzeigen icon epaper


(lifePR) Hitzewelle in Deutschland! Viele Angestellte sehnen sich derzeit nach einem knappen T-Shirt statt Hemd und Krawatte, einem luftigen Röckchen statt Business-Kostüm oder gar Flip-Flops statt edlem Lederschuhwerk. Für einige Berufsgruppen ist das aber schlichtweg undenkbar. Bankangestellte in kurzen Hosen und barfüßige Flugbegleiterinnen wird es sicher in absehbarer Zukunft nicht geben. Letzteren fällt die Kleiderwahl besonders leicht, da sie ihre Arbeit in Uniformen verrichten. Was aber darüber hinaus erlaubt ist und was der Chef verbieten darf, hängt immer vom Einzelfall ab und ist nicht ganz einfach zu beantworten. ARAG Experten versuchen es trotzdem!


Grundsätzliches
Zu den Nebenpflichten eines Arbeitsnehmers gehört auch die Einhaltung von bestehenden Bekleidungsvorschriften. Die Frage ist, inwiefern diese aus der betrieblichen Situation heraus nachvollziehbar sind und sich plausibel begründen lassen. Der Chef darf sich überall dort nicht einmischen, wo etwaige Vorschriften sich betrieblich nicht rechtfertigen lassen. Wer als Mitarbeiter beispielsweise nur am Telefon sitzt, ohne Kontakt nach außen zu haben, muss sich keinem detaillierten Dresscode unterwerfen.

Sicherheits- oder Hygiene-Vorschriften
Was erlaubt ist, hängt immer auch von der Branche ab. Ganz einfach ist es bei Sicherheits- oder Hygiene-Vorschriften, die häufig schon per Gesetz vorgegeben sind. Selbstverständlich darf ein Arbeitgeber einem Bauarbeiter vorschreiben, dass der einen Helm trägt. Auch wenn jemand zum Beispiel in der Küche arbeitet, darf der Arbeitgeber ihm eine Kopfbedeckung – bei Männern zusätzlich auch einen Bartschutz – vorschreiben, damit die Haare nicht in die Suppe fallen.

Betriebsrat entscheidet mit
Etwas komplizierter wird es, wenn der Chef den Mitarbeitern aus optischen Gründen bestimmte Bekleidungsregeln verordnen will. Dann hat nämlich der Betriebsrat ein Wort mitzureden. Hat man sich auf bestimmte Regeln geeinigt, ist es üblich, diese in einer Betriebsvereinbarung festzuschreiben. Diese ist dann für die Mitarbeiter bindend. Wer sich darüber hinwegsetzt, riskiert eine Abmahnung und im Wiederholungsfall sogar die Kündigung.

Ein Gerichtsurteil
Grundsätzlich stehen sich bei Bekleidungsvorschriften am Arbeitsplatz zwei Interessen gegenüber. Die Vorschrift, Arbeitskleidung zu tragen, halten Juristen generell allerdings für unproblematisch, denn das Interesse des Chefs an einem einheitlichen Erscheinungsbild seiner Mitarbeiter wiegt schwerer als das Interesse des Mitarbeiters, sich individuell zu kleiden. Ein solcher Eingriff in die Freiheit der Mitarbeiter müsse aber immer verhältnismäßig sein, betonten die Richter des Kölner Landesarbeitsgerichts, als es in einem Fall um eine Betriebsvereinbarung für die Fluggastkontrolleure am Flughafen Köln-Bonn ging. „Es bedarf einer Gesamtabwägung zwischen der Intensität des Eingriffs und dem Gewicht der ihn rechtfertigenden Gründe; die Grenze der Zumutbarkeit darf nicht überschritten werden", heißt es im Urteil (LAG Köln, Az.: 3 TaBV 15/10).

Was der Chef in dem entschiedenen Fall vorschreiben durfte:
  • Das Tragen von Unterwäsche, wobei der Arbeitgeber auch vorschreiben darf, dass diese weiß oder in Hautfarbe sein muss und keine Embleme, Beschriftungen oder Muster enthalten darf.
  • Die Verpflichtung zum Tragen von Feinstrumpfhosen oder Socken.
  • Für Mitarbeiterinnen die vorgeschriebene maximale Länge der Fingernägel von 0,5 cm über der Fingerkuppe, da damit eine von den Mitarbeiterinnen ausgehende Verletzungsgefahr im Umgang mit den Passagieren so weit wie möglich ausgeschlossen werde. Das modische Interesse müsse zurücktreten.
  • Die Verpflichtung, dass die Haare grundsätzlich sauber, niemals ungewaschen oder fettig zu tragen sind und bei Männern vor Dienstbeginn eine Komplettrasur erfolgt ist oder ein gepflegter Bart getragen wird.

Aktuell sind 280 Leser und keine Redakteure online

Das Volksdorf Journal wird unterstützt durch:

alle anzeigen ...

rubrikenueberschriften-humor

0156.jpg
011-Ein_Vergnuegen_erwarten.jpg

Das Zitat wurde illustriert von dem Ohlstedter Künstler Pieter Kunstreich
www.pikunst.de (Illustration), www.pietreich.artists.de (Landschaftsmalerei)

Eine Frau setzte sich auf eine Parkbank und ruhte sich von einem langen Bummel durch die Stadt aus. Etwas später kam ein Penner und sagte zu ihr: "Hallo, Schatz, wie wäre es mit einem kleinen Spaziergang zu zweit?" - "Wie können Sie es wagen?" empörte sich die Frau, "Ich bin nicht eines von Ihren Flittchen!" - "Also," sagte der Penner, "was machst Du dann in meinem Bett?"

rubrikenueberschriften-termine

  • 190831-cross.jpg
  • 190901-wsv-inline.jpg
  • 190903-kkw.jpg
  • 190908-villa.jpg
  • 190916-kate.jpg
  • 190917-kkw.jpg
  • 190918-stockhecke.jpg
  • 191002-kkw.jpg
  • 191009-villa.jpg
  • 191023-kkw.jpg
  • 191130-vbf.jpg

 171103 wsv

rubrikenueberschriften-termine

termine-legende rubriken

Di. 22. Okt., 00:00 - 00:00
Abholung Blaue Tonne
Volksdorf
Mi. 23. Okt., 19:30 -
Vortrag -Zukunft selbst gestalten Testament & Co
Begegnungsstätte Bergstedt e.V. Bergstedter Chaussee 203
Fr. 25. Okt., 19:30 - 21:30
Märchen von alten Weisen
Begegnungsstätte Bergstedt e.V. Bergstedter Chaussee 203
Fr. 25. Okt., 20:00 -
Birdhouse Jazz in der KunstKate
KunstKate, Eulenkrugstraße 60-64
Sa. 26. Okt., 16:00 -
Konzert in der Residenz am Wiesenkamp
Residenz am Wiesenkamp, Wiesenkamp 16
Mo. 28. Okt., 15:00 -
sonswastheater: Milchstraße 21
Begegnungsstätte Bergstedt e.V. Bergstedter Chaussee 203
Mo. 28. Okt., 18:00 -
Lichtbildrvortrag in der Residenz am Wiesenkamp
Residenz am Wiesenkamp, Wiesenkamp 16
Mo. 28. Okt., 18:30 - 20:00
Volksdorf - offline "Gesprächsrunde in der Villa"
Ohlendorff´sche Villa, Im Alten Dorfe 28
Mi. 30. Okt., 19:30 -
Vortrag -Nach der Wahl: Wo steht die EU?
Begegnungsstätte Bergstedt e.V. Bergstedter Chaussee 203
Mi. 30. Okt., 20:00 -
Halloween Party mit DJ Nielsen
Begegnungsstätte Bergstedt e.V. Bergstedter Chaussee 203
Fr. 01. Nov., 16:00 -
Kinderkino: Rudolf der schwarze Kater
Begegnungsstätte Bergstedt e.V. Bergstedter Chaussee 203
Fr. 01. Nov., 19:00 - 22:00
Mädels-Klamotten-Abend
Begegnungsstätte Bergstedt e.V. Bergstedter Chaussee 203
Di. 05. Nov., 19:30 -
BON APPETIT! MUSIK UND LITERATUR ALS OHRENSCHMAUS
Schloss Ahrensburg
Fr. 08. Nov., 19:30 - 09:00
Bergstedter Lesenacht: Gespenstergeschichten
Begegnungsstätte Bergstedt e.V. Bergstedter Chaussee 203
Fr. 08. Nov., 20:00 -
Profiler Axel Petermann liest und erzählt
Senator-Neumann-Haus, Bergstedt
Sa. 09. Nov., 10:00 - 14:00
2. Volksdorfer Nachbarschaftsmesse
DRK Treffpunkt Volksdorf, Farmsener Landstr. 202
Sa. 09. Nov., 10:30 - 13:30
GAME/DESIGN
Bücherhalle Volksdorf, Eulenkrugstr. 55-57
Sa. 09. Nov., 19:30 - 09:00
Bergstedter Lesenacht: Gespenstergeschichten
Begegnungsstätte Bergstedt e.V. Bergstedter Chaussee 203
Sa. 09. Nov., 20:00 -
Otto Groote Ensemble in der KunstKate
KunstKate, Eulenkrugstraße 60-64
So. 10. Nov., 20:00 -
KatenJazz No. 58 in der KunstKate
KunstKate, Eulenkrugstraße 60-64
Mo. 11. Nov., 10:00 -
Hamburger Märchentage
Begegnungsstätte Bergstedt e.V. Bergstedter Chaussee 203
Mo. 11. Nov., 18:30 - 20:00
Volksdorf - offline "Gesprächsrunde in der Villa"
Ohlendorff´sche Villa, Im Alten Dorfe 28
Mi. 13. Nov., 19:30 -
Vortrag - Haustürgeschäfte, falsche Polizisten…
Begegnungsstätte Bergstedt e.V. Bergstedter Chaussee 203
Do. 14. Nov., 16:30 - 18:00
Mobile Problemstoffsammlung
Buchenring 61-63
Di. 19. Nov., 00:00 - 00:00
Abholung Blaue Tonne
Volksdorf
Mi. 20. Nov., 19:30 -
Vortrag - Frauen im Spagat
Begegnungsstätte Bergstedt e.V. Bergstedter Chaussee 203
Fr. 22. Nov., 16:00 -
Kinderkino: Das Geheimnis der Frösche
Begegnungsstätte Bergstedt e.V. Bergstedter Chaussee 203
Fr. 22. Nov., 20:00 -
Konzerte Junger Künstler im Spiekerhus
Museumsdorf Volksdorf, Im Alten Dorfe 46-48
Fr. 22. Nov., 20:00 -
Tango, Musette und Klezmer in der KunstKate
KunstKate, Eulenkrugstraße 60-64
Mo. 25. Nov., 15:00 -
Theater Wolkenschieber: Geliebter Woffel
Begegnungsstätte Bergstedt e.V. Bergstedter Chaussee 203
Mo. 25. Nov., 18:30 - 20:00
Volksdorf - offline "Gesprächsrunde in der Villa"
Ohlendorff´sche Villa, Im Alten Dorfe 28
Sa. 30. Nov., 17:00 -
Konzert - Keine Angst vor Weihnachten
Schloss Ahrensburg
Sa. 30. Nov., 20:00 -
Ü 38 Party mit DJ Nielsen
Begegnungsstätte Bergstedt e.V. Bergstedter Chaussee 203
Sa. 30. Nov., 20:00 -
11. Internationales Volksdorfer Blues Festival
Wagnerhof Museumsdorf Volksdorf
Fr. 06. Dez., 20:00 -
BluesBones & EBENE 2 ein Konzert – zwei Bands
Senator-Neumann-Haus, Bergstedt

Änderungen möglich, (G)=gewerbliche Veranstaltung.

termine-legende rubriken

Weitere Veranstaltungen ...

Die nächsten Flohmärkte ...

Das Volksdorf Journal
wird unterstützt durch
(alle anzeigen ...)

rubrikenueberschriften familienanzeigen

rubrikenueberschriften-kleinanzeigen

Error: No articles to display

G=Gewerbliche Anzeige

Alle Kleinanzeigen anzeigen ...

Kleinanzeige aufgeben: privat (kostenlos), gewerblich

trennstrich-250x3

 

Das Volksdorf Journal
wird unterstützt durch
(alle anzeigen ...)

Das Volksdorf Journal
wird unterstützt durch
(alle anzeigen ...)

rubrikenueberschriften-kontakt

so erreichen Sie uns:

Post
Volksdorf Journal
Heinsonweg 27

22359 Hamburg

Telefon
040 - 307 39 333

Fax
040 - 307 11 275

eMail
heinz@hansepress.de

Zum Seitenanfang