Volksdorf Journal • Lokales für den Nordosten von Hamburg • stundenaktuell • unabhängig • überparteilich • 9. Jahrgang • 040-6031681 • redaktion@volksdorf-journal.de
ankerbild-regionales
ankerbild-veranstaltungstippsankerbild-bezirkankerbild-vermischtesankerbild-autoankerbild-rechtankerbild-gesundheitankerbild-testankerbild-verbraucherinfoankerbild-neues zuhauseankerbild-bauen und wohnenankerbild-computer und co
icon-normale darstellung icon sehr gross icon-kontrastreich icon heute icon-veranstaltungskalender icon-werbung icon kleinanzeigen icon epaper


(ots) - Häufig werden Patienten mit der chronisch-entzündlichen Darmerkrankung Morbus Crohn von sogenannten perianalen Fisteln geplagt, die die Lebensqualität massiv einschränken können.[1] Perianale Fisteln sind in Folge der Grunderkrankung entstandene Verbindungsgänge zwischen Enddarm und der Haut um den Anus. Bei der Behandlung ist Teamarbeit unverzichtbar: Der Betroffene und die behandelnden Ärzte aus verschiedenen Fachrichtungen müssen eng zusammenarbeiten.[2] Nun steht diesen Patienten ein informatives Online-Portal von Takeda zur Verfügung: www.takeda-gastroenterologie.de/perianale-fisteln. Die Website klärt Interessierte über das Krankheitsbild der perianalen Fisteln bei Morbus Crohn auf und unterstützt Betroffene mit anschaulich aufbereiteten Informationen über etablierte Behandlungsmöglichkeiten und eine Stammzelltherapie.

Morbus-Crohn-Patienten mit perianalen Fisteln haben meist einen langen Leidensweg hinter sich. Auf der neuen Website von Takeda finden Betroffene alle wichtigen Informationen rund um diese sensible Erkrankung. Patienten erfahren alles Wissenswerte über ihre Erkrankung und wie sie behandelt werden kann. Für eine effektive Therapie ist Teamarbeit wichtig: Der Patient und Ärzte aus unterschiedlichen Fachbereichen müssen bei der Behandlung der perianalen Crohn-Fisteln eng zusammenarbeiten. Auf der Website können sich Betroffene über die fächerübergreifenden Behandlungsmöglichkeiten und eine Stammzelltherapie eingehend informieren. Ein Video erklärt schrittweise die Erkrankung und veranschaulicht die Behandlungsoptionen. Zudem kommt ein Patient mit perianalen Fisteln zu Wort: In einem Webinar diskutiert er mit einem Magen-Darm-Spezialisten (Gastroenterologen) und einem Enddarm-Chirurgen (koloproktologischen Chirurgen) über die Erfahrungen mit dieser schweren Krankheit.

Teamarbeit ist ein Muss

Perianale Fisteln bei Morbus Crohn sind keine Seltenheit: Bis zu 28 % der Patienten leiden innerhalb der ersten 20 Jahre nach Diagnosestellung daran.[1] Insbesondere die schweren Ausprägungen, die sogenannten komplexen perianalen Fisteln, stellen eine Herausforderung für den Patienten und das behandelnde Ärzteteam dar. Da die Kombination aus medikamentöser und chirurgischer Therapie mehr Erfolg verspricht als nur Medikamente oder Chirurgie alleine,[3] ist eine enge Abstimmung der Ärzte unterschiedlicher Fachrichtungen unverzichtbar:[2] Die Behandlung perianaler Fisteln bei Morbus Crohn ist also Teamarbeit. Zum Team gehören der Patient, der Gastroenterologe, der den Patienten langfristig bezüglich seiner Grunderkrankung Morbus Crohn betreut, und der koloproktologische Chirurg als Spezialist für die chirurgische Fistelbehandlung.

Stammzellen als Behandlungsmöglichkeit

Da Fisteln sehr unterschiedlich sein können, sollte die Therapie individuell auf den Patienten zugeschnitten sein.[4] Wichtigste Ziele sind dabei die Linderung der Beschwerden und die dauerhafte Abheilung der Fisteln, damit der Betroffene wieder ein weitgehend normales Leben führen kann. Dazu gehört, dass die Funktionsfähigkeit der Schließmuskeln erhalten wird und es nicht zur Stuhlinkontinenz kommt. Eine Behandlungsmöglichkeit ist die Therapie mit Stammzellen.[5] Die Anwendung kann von einem erfahrenen koloproktologischen Chirurgen durchgeführt werden und findet in besonders qualifizierten Anwenderzentren statt.[1]

Quellen 
[1] Panés J et al. Lancet 2016; 388(10051): 1281-1290. 
[2] Panés J, Rimola J. Nat Rev Gastroenterol Hepatol 2017; 14: 
652-664. doi: 10.1038/nrgastro.2017.104. 
[3] Yassin NA et al. Aliment Pharmacol Ther 2014; 40(7): 741-749. 
[4] Bemelmann WA et al. J Crohns Colitis 2018; 12: 1-16. 
[5] Panés J et al. Gastroenterology 2018; 154(5): 1334-1342. 

Das Engagement von Takeda in der Gastroenterologie

Weltweit leiden mehr als 70 Millionen Menschen an gastrointestinalen Erkrankungen, die die Lebensqualität der Patienten stark beeinträchtigen können. Als führender Spezialanbieter in der Gastroenterologie mit über 25 Jahren Erfahrung engagiert sich Takeda für Innovationen in der Medizin und verbessert damit die Gesundheitsversorgung und die Lebensqualität von Patienten weltweit. So setzt sich Takeda mit innovativen Medikamenten in Therapiegebieten mit hohem medizinischem Bedarf ein, wie z. B. chronisch-entzündliche Darmerkrankungen, säurebedingte Magen-Darm-Erkrankungen und Motilitätsstörungen des Gastrointestinaltrakts. Wir forschen intensiv nach Lösungen im Bereich Zöliakie und Lebererkrankungen und unterstützen aktiv den wissenschaftlichen Fortschritt bei Mikrobiom-Therapien.

Uns verbindet ein gemeinsamer Antrieb. Von unserem Engagement im Bereich der Forschung über den kontinuierlichen Dialog unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weltweit mit Ärzten und Fachpersonal bis zur Entwicklung innovativer Patientenangebote - alles dient einem Ziel: Patienten mit gastrointestinalen Erkrankungen zu helfen und ihnen ein möglichst beschwerdefreies Leben zu ermöglichen.

Über Takeda

Takeda ist ein forschungsgetriebenes, wertebasiertes und global führendes biopharmazeutisches Unternehmen mit Hauptsitz in Japan. Als größter japanischer Arzneimittelhersteller engagiert sich Takeda in 80 Ländern und Regionen weltweit dafür, Patienten mit wegweisenden medizinischen Innovationen eine bessere Gesundheit und eine schönere Zukunft zu ermöglichen. Takeda fokussiert seine Forschung auf die Therapiegebiete Onkologie, Gastroenterologie, Neurowissenschaften und Seltene Erkrankungen - sowohl in eigenen Zentren als auch gemeinsam mit externen Experten. Außerdem investiert Takeda zielgerichtet in Forschungsaktivitäten in den Bereichen Plasmabasierte Therapien und Impfstoffe, um eine noch stabilere und vielfältigere Pipeline aufzu-bauen. Dabei steht der Patient jederzeit im Mittelpunkt: Unsere Mitarbeiter engagieren sich täglich dafür, die Lebensqualität von Patienten zu verbessern und die Zusammenarbeit mit Partnern im Gesundheitswesen voran-zutreiben. In Deutschland steuert Takeda von Berlin aus die Aktivitäten für den deutschen Markt, ergänzt durch weitere administrative Funktionen in Konstanz. Als Teil eines globalen Produktionsnetzwerkes betreibt Takeda in Deutschland Produktionsstätten im brandenburgischen Oranienburg sowie in Singen. Insgesamt sind mehr als 2.300 Mitarbeiter für Takeda in Deutschland tätig. Weitere Informationen unter www.takeda.de.

Aktuell sind 280 Leser und keine Redakteure online

Das Volksdorf Journal wird unterstützt durch:

alle anzeigen ...

rubrikenueberschriften-humor

0036.jpg
046-grossmut.jpg

Das Zitat wurde illustriert von dem Ohlstedter Künstler Pieter Kunstreich
www.pikunst.de (Illustration), www.pietreich.artists.de (Landschaftsmalerei)

Eine Frau setzte sich auf eine Parkbank und ruhte sich von einem langen Bummel durch die Stadt aus. Etwas später kam ein Penner und sagte zu ihr: "Hallo, Schatz, wie wäre es mit einem kleinen Spaziergang zu zweit?" - "Wie können Sie es wagen?" empörte sich die Frau, "Ich bin nicht eines von Ihren Flittchen!" - "Also," sagte der Penner, "was machst Du dann in meinem Bett?"

rubrikenueberschriften-termine

  • 190831-cross.jpg
  • 190901-wsv-inline.jpg
  • 190903-kkw.jpg
  • 190908-villa.jpg
  • 190916-kate.jpg
  • 190917-kkw.jpg
  • 190918-stockhecke.jpg
  • 191002-kkw.jpg
  • 191009-villa.jpg
  • 191023-kkw.jpg
  • 191130-vbf.jpg

 171103 wsv

rubrikenueberschriften-termine

termine-legende rubriken

Di. 22. Okt., 00:00 - 00:00
Abholung Blaue Tonne
Volksdorf
Mi. 23. Okt., 19:30 -
Vortrag -Zukunft selbst gestalten Testament & Co
Begegnungsstätte Bergstedt e.V. Bergstedter Chaussee 203
Fr. 25. Okt., 19:30 - 21:30
Märchen von alten Weisen
Begegnungsstätte Bergstedt e.V. Bergstedter Chaussee 203
Fr. 25. Okt., 20:00 -
Birdhouse Jazz in der KunstKate
KunstKate, Eulenkrugstraße 60-64
Sa. 26. Okt., 16:00 -
Konzert in der Residenz am Wiesenkamp
Residenz am Wiesenkamp, Wiesenkamp 16
Mo. 28. Okt., 15:00 -
sonswastheater: Milchstraße 21
Begegnungsstätte Bergstedt e.V. Bergstedter Chaussee 203
Mo. 28. Okt., 18:00 -
Lichtbildrvortrag in der Residenz am Wiesenkamp
Residenz am Wiesenkamp, Wiesenkamp 16
Mo. 28. Okt., 18:30 - 20:00
Volksdorf - offline "Gesprächsrunde in der Villa"
Ohlendorff´sche Villa, Im Alten Dorfe 28
Mi. 30. Okt., 19:30 -
Vortrag -Nach der Wahl: Wo steht die EU?
Begegnungsstätte Bergstedt e.V. Bergstedter Chaussee 203
Mi. 30. Okt., 20:00 -
Halloween Party mit DJ Nielsen
Begegnungsstätte Bergstedt e.V. Bergstedter Chaussee 203
Fr. 01. Nov., 16:00 -
Kinderkino: Rudolf der schwarze Kater
Begegnungsstätte Bergstedt e.V. Bergstedter Chaussee 203
Fr. 01. Nov., 19:00 - 22:00
Mädels-Klamotten-Abend
Begegnungsstätte Bergstedt e.V. Bergstedter Chaussee 203
Di. 05. Nov., 19:30 -
BON APPETIT! MUSIK UND LITERATUR ALS OHRENSCHMAUS
Schloss Ahrensburg
Fr. 08. Nov., 19:30 - 09:00
Bergstedter Lesenacht: Gespenstergeschichten
Begegnungsstätte Bergstedt e.V. Bergstedter Chaussee 203
Fr. 08. Nov., 20:00 -
Profiler Axel Petermann liest und erzählt
Senator-Neumann-Haus, Bergstedt
Sa. 09. Nov., 10:00 - 14:00
2. Volksdorfer Nachbarschaftsmesse
DRK Treffpunkt Volksdorf, Farmsener Landstr. 202
Sa. 09. Nov., 10:30 - 13:30
GAME/DESIGN
Bücherhalle Volksdorf, Eulenkrugstr. 55-57
Sa. 09. Nov., 19:30 - 09:00
Bergstedter Lesenacht: Gespenstergeschichten
Begegnungsstätte Bergstedt e.V. Bergstedter Chaussee 203
Sa. 09. Nov., 20:00 -
Otto Groote Ensemble in der KunstKate
KunstKate, Eulenkrugstraße 60-64
So. 10. Nov., 20:00 -
KatenJazz No. 58 in der KunstKate
KunstKate, Eulenkrugstraße 60-64
Mo. 11. Nov., 10:00 -
Hamburger Märchentage
Begegnungsstätte Bergstedt e.V. Bergstedter Chaussee 203
Mo. 11. Nov., 18:30 - 20:00
Volksdorf - offline "Gesprächsrunde in der Villa"
Ohlendorff´sche Villa, Im Alten Dorfe 28
Mi. 13. Nov., 19:30 -
Vortrag - Haustürgeschäfte, falsche Polizisten…
Begegnungsstätte Bergstedt e.V. Bergstedter Chaussee 203
Do. 14. Nov., 16:30 - 18:00
Mobile Problemstoffsammlung
Buchenring 61-63
Di. 19. Nov., 00:00 - 00:00
Abholung Blaue Tonne
Volksdorf
Mi. 20. Nov., 19:30 -
Vortrag - Frauen im Spagat
Begegnungsstätte Bergstedt e.V. Bergstedter Chaussee 203
Fr. 22. Nov., 16:00 -
Kinderkino: Das Geheimnis der Frösche
Begegnungsstätte Bergstedt e.V. Bergstedter Chaussee 203
Fr. 22. Nov., 20:00 -
Konzerte Junger Künstler im Spiekerhus
Museumsdorf Volksdorf, Im Alten Dorfe 46-48
Fr. 22. Nov., 20:00 -
Tango, Musette und Klezmer in der KunstKate
KunstKate, Eulenkrugstraße 60-64
Mo. 25. Nov., 15:00 -
Theater Wolkenschieber: Geliebter Woffel
Begegnungsstätte Bergstedt e.V. Bergstedter Chaussee 203
Mo. 25. Nov., 18:30 - 20:00
Volksdorf - offline "Gesprächsrunde in der Villa"
Ohlendorff´sche Villa, Im Alten Dorfe 28
Sa. 30. Nov., 17:00 -
Konzert - Keine Angst vor Weihnachten
Schloss Ahrensburg
Sa. 30. Nov., 20:00 -
Ü 38 Party mit DJ Nielsen
Begegnungsstätte Bergstedt e.V. Bergstedter Chaussee 203
Sa. 30. Nov., 20:00 -
11. Internationales Volksdorfer Blues Festival
Wagnerhof Museumsdorf Volksdorf
Fr. 06. Dez., 20:00 -
BluesBones & EBENE 2 ein Konzert – zwei Bands
Senator-Neumann-Haus, Bergstedt

Änderungen möglich, (G)=gewerbliche Veranstaltung.

termine-legende rubriken

Weitere Veranstaltungen ...

Die nächsten Flohmärkte ...

Das Volksdorf Journal
wird unterstützt durch
(alle anzeigen ...)

rubrikenueberschriften familienanzeigen

rubrikenueberschriften-kleinanzeigen

Error: No articles to display

G=Gewerbliche Anzeige

Alle Kleinanzeigen anzeigen ...

Kleinanzeige aufgeben: privat (kostenlos), gewerblich

trennstrich-250x3

 

Das Volksdorf Journal
wird unterstützt durch
(alle anzeigen ...)

Das Volksdorf Journal
wird unterstützt durch
(alle anzeigen ...)

rubrikenueberschriften-kontakt

so erreichen Sie uns:

Post
Volksdorf Journal
Heinsonweg 27

22359 Hamburg

Telefon
040 - 307 39 333

Fax
040 - 307 11 275

eMail
heinz@hansepress.de

Zum Seitenanfang