Volksdorf Journal • Lokales für den Nordosten von Hamburg • stundenaktuell • unabhängig • überparteilich • 9. Jahrgang • 040-6031681 • redaktion@volksdorf-journal.de
ankerbild-regionales
ankerbild-veranstaltungstippsankerbild-bezirkankerbild-vermischtesankerbild-autoankerbild-rechtankerbild-gesundheitankerbild-testankerbild-verbraucherinfoankerbild-neues zuhauseankerbild-bauen und wohnenankerbild-computer und co
icon-normale darstellung icon sehr gross icon-kontrastreich icon heute icon-veranstaltungskalender icon-werbung icon kleinanzeigen icon epaper


190708 DA Direkt Ablenkung im Straßenverkehr Navigationssystem

(ots)

   - Expertenschätzungen zufolge fällt ein Fünftel der Fahrzeit auf 
     ablenkende Tätigkeiten. 
   - Auf langen Urlaubsfahrten steigt das Risiko für Ablenkung weiter
     an. 
   - Die Ablenkung im Straßenverkehr ist, laut aktuellen Zahlen, 
     Ursache für jeden dritten tödlichen Verkehrsunfall. 
   - Die Smartphone-Nutzung während der Fahrt steht unter dem 
     Verdacht, Hauptursache für Unaufmerksamkeit zu sein. In der 
     öffentlichen Wahrnehmung überwiegt beispielsweise das Thema 
     Alkohol am Steuer. 

Ablenkung am Steuer ist ein ernstzunehmendes Problem im Straßenverkehr. Gegenwärtig ist bei jedem dritten tödlichen Verkehrsunfall Ablenkung die Ursache. Insbesondere in den beginnenden Sommerferien drängt sich die Unfallgefahr mehr als sonst in den Vordergrund - Millionen Deutsche fahren mit Familie, Freunden und voll gepacktem Auto in den Urlaub: viele Menschen im Auto, unbekannte Strecken und Länder, dazu lange Fahrtzeiten. Die Gefahr abgelenkt zu werden, steigt deutlich an.

DA Direkt weist darauf hin: "Unaufmerksamkeit durch Ablenkung hat fatale Folgen. Verursacht man dadurch einen Unfall, kann man unter Umständen den Versicherungsschutz verlieren. Das heißt, man muss für etwaige Schäden oder für Verletzungen Dritter selber, mitunter auch ein Leben lang, aufkommen", sagt Christian Scholz, DA Direkt KFZ-Versicherungsexperte.

"Die Ablenkung am Steuer ist eine absolut unterschätzte Unfallgefahr. Auch weil Ablenkung als Unfallursache für viele noch nicht ins Bewusstsein gerückt ist. In der öffentlichen Wahrnehmung überwiegt beispielsweise das Thema Alkohol am Steuer - dabei steigt schon bei einer kurzen Unaufmerksamkeit des Fahrers das Unfallrisiko. Ein Fünftel der Fahrzeit verläuft bei ablenkenden Tätigkeiten. Diesen Trend beobachten Experten mit steigender Tendenz. Sie schätzen, dass Ablenkung im Straßenverkehr bereits Ursache für jeden dritten tödlichen Verkehrsunfall ist", so Scholz.

Zwei Sekunden Ablenkung bei 80km/h bedeuten 40 Meter Blindflug

Bereits wenige Sekunden Ablenkung haben starke negative Auswirkung auf die Konzentration am Steuer. Bei Tempo 80 legen Autofahrer in zwei Sekunden mehr als 40 Meter Wegstrecke zurück. Fünf Sekunden bei 100Km/h bedeuten weit mehr als 130 Meter Blindfahrt.

In 2018 starben in Deutschland 3.265 Menschen bei Unfällen im Straßenverkehr. Man geht davon aus, dass jährlich rund 500 Verkehrstote durch Ablenkung und Unaufmerksamkeit verursacht werden. Praxisbeispiele belegen die unendlichen Möglichkeiten, sich beim Autofahren ablenken zu lassen: Kleine Streitigkeiten mit dem Beifahrer über die Navigation zum richtigen Ferienziel, der schweifende Blick in die Landschaft, in der man gerade ist oder der mittlerweile routinierte Griff zum Smartphone, um die eigenen Social-Media Kanäle zu checken.

Es sind die scheinbar harmlosen Dinge, die Autofahrer während der Fahrt machen, diese sorgen aber oft für Unaufmerksamkeit und Ablenkung. Die Folge: ein stark gesteigertes Unfallrisiko. Die Zahl der Ablenkungsimpulse wird unterschätzt, Nebentätigkeiten gelten für viele als Routine. Sie verkennen die davon ausgehende Gefahr. Egal ob man isst oder trinkt, Gegenstände umräumt oder sich um das quengelnde Kind auf der Rückbank kümmert.

Smartphone-Nutzung verantwortlich für steigende Anzahl schwerer Verkehrsunfälle

Grundsätzlich gilt: Das Telefonieren mit dem Smartphone am Ohr ist verboten. Ist das Smartphone oder das Navigationssystem in einer entsprechenden Halterung montiert, heißt es im aktuellen Gesetzestext, darf der Blick des Fahrers nur kurz auf dem Gerät verweilen, soweit es die Straßen-, Verkehrs-, Sicht- und Wetterverhältnisse erlauben. Die entsprechende Gesetzesneuregelung in 2017 hat das Bußgeld für Telefonieren am Steuer zudem von 60 auf 100 EUR erhöht. Zusätzlich gibt es einen Punkt in Flensburg. Geraten andere Verkehrsteilnehmer in Mitleidenschaft, zum Beispiel, weil der telefonierende Fahrer Schlangenlinien fährt, erhöht sich das Bußgeld auf 150 EUR. Ein wichtiges Signal für mehr Verkehrssicherheit. Dennoch gilt das Smartphone unter Experten als verantwortlich für die steigende Anzahl schwerer Verkehrsunfälle. Die Smartphone-Nutzung während der Fahrt steht unter dem Verdacht, Hauptursache für Unaufmerksamkeit zu sein.

Irrglaube, der Mensch sei multitaskingfähig

Im Auftrag von DA Direkt begleitet Fahrsicherheits-Expertin Dipl.-Psych. Lisa Falkenberg, die Verkehrssicherheits-Initiative. Sie ergänzt die praktische Perspektive mit wichtigen Erfahrungswerten und nützlicher Theorie aus ihrem Traineralltag.

"Das Reaktionsvermögen von Menschen verschlechtert sich drastisch, sobald sie versuchen, mehrere Dinge gleichzeitig zu tun", sagt Lisa Falkenberg. "Auch wenn wir manchmal den Eindruck haben, mehrere Handlungen gleichzeitig mit hoher Aufmerksamkeit verfolgen zu können, springt unsere Aufmerksamkeit tatsächlich ständig zwischen beiden Tätigkeiten hin und her. Wir teilen also die Aufmerksamkeit. Dabei sinkt die Leistung in jeder Einzeltätigkeit."

"Untersuchungen zeigen, dass Testpersonen im Stadtverkehr beim Telefonieren bis zu zehnmal häufiger Lenkkorrekturen ausführen müssen, um auf dem rechten Weg zu bleiben. Je schwieriger das Telefonat wurde, je weniger wurde in den Rückspiegel geschaut", so Falkenberg weiter.

Aktuell sind 380 Leser und keine Redakteure online

Das Volksdorf Journal wird unterstützt durch:

alle anzeigen ...

rubrikenueberschriften-humor

0045.jpg
024-Schlangenfurcht.jpg

Das Zitat wurde illustriert von dem Ohlstedter Künstler Pieter Kunstreich
www.pikunst.de (Illustration), www.pietreich.artists.de (Landschaftsmalerei)

Warum sind für Beamte Papiertaschentücher verboten? Weil "Tempo" drauf steht...

rubrikenueberschriften-termine

  • 190831-cross.jpg
  • 190901-wsv-inline.jpg
  • 190903-kkw.jpg
  • 190908-villa.jpg
  • 190916-kate.jpg
  • 190917-kkw.jpg
  • 190918-stockhecke.jpg
  • 191002-kkw.jpg
  • 191009-villa.jpg
  • 191023-kkw.jpg
  • 191130-vbf.jpg

 171103 wsv

rubrikenueberschriften-termine

termine-legende rubriken

Sa. 21. Sep., 10:00 - 13:30
„Storytelling mit Instagram“
Bücherhalle Volksdorf
Sa. 21. Sep., 15:00 - 18:00
Tag der offenen Tür in der Residenz am Wiesenkamp
Residenz am Wiesenkamp, Wiesenkamp 16
Sa. 21. Sep., 20:00 -
„Sommervögel“ Über 300 Jahre Maria Sibylla Merian in der KunstKate
KunstKate, Eulenkrugstraße 60-64
Sa. 21. Sep., 20:00 -
Ü 38 Party mit DJ Nielsen
Begegnungsstätte Bergstedt e.V. Bergstedter Chaussee 203
So. 22. Sep., 11:00 -
Diskussion - Umwelt? Jens Kerstan fragen
Karl Schneider Halle, Berner Heerweg 183
Mo. 23. Sep., 15:00 -
Fliegendes Theater: Josa mit der Zauberfidel
Begegnungsstätte Bergstedt e.V. Bergstedter Chaussee 203
Mo. 23. Sep., 18:00 -
Lichtbildvortrag in der Residenz am Wiesenkamp
Residenz am Wiesenkamp, Wiesenkamp 16
Mo. 23. Sep., 18:30 - 20:00
Volksdorf - offline "Gesprächsrunde in der Villa"
Ohlendorff´sche Villa, Im Alten Dorfe 28
Di. 24. Sep., 00:00 - 00:00
Abholung Blaue Tonne
Volksdorf
Di. 24. Sep., 15:30 -
Kindertheater - Josa mit der Zauberfidel
BiM, Saseler Str. 21
Mi. 25. Sep., 19:30 -
Vortrag -Erben und Vererben
Begegnungsstätte Bergstedt e.V. Bergstedter Chaussee 203
Do. 26. Sep., 13:30 - 15:00
Mobile Problemstoffsammlung
Cornehlsweg ggü. Nr. 23-25
Fr. 27. Sep., 20:00 -
MaCajun: Cajunmusik and more aus Louisiana
Senator-Neumann-Haus, Bergstedt
Sa. 28. Sep., 20:00 -
Milde & Schwarz in der KunstKate
KunstKate, Eulenkrugstraße 60-64
So. 29. Sep., 14:30 -
Die wilden 20er Jahre
BiM, Saseler Str. 21
Mo. 30. Sep., 14:30 - 15:30
Seniorencafé im Walddörfer SV - Folkloretanz
WSV, Halenreie 32-34
Mo. 30. Sep., 15:30 - 17:00
Seniorencafé im Walddörfer SV
WSV, Halenreie 32-34
Mo. 30. Sep., 20:00 -
KatenJazz No. 56 in der KunstKate
KunstKate, Eulenkrugstraße 60-64
Fr. 04. Okt., 16:00 -
Kinderkino: Thilda & die beste Band der Welt
Begegnungsstätte Bergstedt e.V. Bergstedter Chaussee 203
Fr. 04. Okt., 20:00 -
Konzerte Junger Künstler im Spiekerhus
Museumsdorf Volksdorf, Im Alten Dorfe 46-48
Sa. 05. Okt., 17:00 -
Konzert im Schloss
Schloss Ahrensburg
Mi. 09. Okt., 20:00 -
HUMP DAY - Music
Ohlendorff`sche Villa, Im Alten Dorfe 28
Sa. 12. Okt., 10:30 - 13:30
GAME/DESIGN
Bücherhalle Volksdorf, Eulenkrugstr. 55-57
Sa. 12. Okt., 16:00 -
Konzert in der Residenz am Wiesenkamp
Residenz am Wiesenkamp, Wiesenkamp 16
Mo. 14. Okt., 18:00 -
Fotoreportage in der Residenz am Wiesenkamp
Residenz am Wiesenkamp, Wiesenkamp 16
Di. 22. Okt., 00:00 - 00:00
Abholung Blaue Tonne
Volksdorf
Mi. 23. Okt., 19:30 -
Vortrag -Zukunft selbst gestalten Testament & Co
Begegnungsstätte Bergstedt e.V. Bergstedter Chaussee 203
Fr. 25. Okt., 19:30 - 21:30
Märchen von alten Weisen
Begegnungsstätte Bergstedt e.V. Bergstedter Chaussee 203
Fr. 25. Okt., 20:00 -
Birdhouse Jazz in der KunstKate
KunstKate, Eulenkrugstraße 60-64
Sa. 26. Okt., 16:00 -
Konzert in der Residenz am Wiesenkamp
Residenz am Wiesenkamp, Wiesenkamp 16
Mo. 28. Okt., 15:00 -
sonswastheater: Milchstraße 21
Begegnungsstätte Bergstedt e.V. Bergstedter Chaussee 203
Mo. 28. Okt., 18:00 -
Lichtbildrvortrag in der Residenz am Wiesenkamp
Residenz am Wiesenkamp, Wiesenkamp 16
Mo. 28. Okt., 18:30 - 20:00
Volksdorf - offline "Gesprächsrunde in der Villa"
Ohlendorff´sche Villa, Im Alten Dorfe 28
Mi. 30. Okt., 19:30 -
Vortrag -Nach der Wahl: Wo steht die EU?
Begegnungsstätte Bergstedt e.V. Bergstedter Chaussee 203
Mi. 30. Okt., 20:00 -
Halloween Party mit DJ Nielsen
Begegnungsstätte Bergstedt e.V. Bergstedter Chaussee 203

Änderungen möglich, (G)=gewerbliche Veranstaltung.

termine-legende rubriken

Weitere Veranstaltungen ...

Die nächsten Flohmärkte ...

Das Volksdorf Journal
wird unterstützt durch
(alle anzeigen ...)

rubrikenueberschriften familienanzeigen

rubrikenueberschriften-kleinanzeigen

Error: No articles to display

G=Gewerbliche Anzeige

Alle Kleinanzeigen anzeigen ...

Kleinanzeige aufgeben: privat (kostenlos), gewerblich

trennstrich-250x3

 

Das Volksdorf Journal
wird unterstützt durch
(alle anzeigen ...)

Das Volksdorf Journal
wird unterstützt durch
(alle anzeigen ...)

rubrikenueberschriften-kontakt

so erreichen Sie uns:

Post
Volksdorf Journal
Heinsonweg 27

22359 Hamburg

Telefon
040 - 307 39 333

Fax
040 - 307 11 275

eMail
heinz@hansepress.de

Zum Seitenanfang