Volksdorf Journal • Lokales für den Nordosten von Hamburg • stundenaktuell • unabhängig • überparteilich • 9. Jahrgang • 040-6031681 • redaktion@volksdorf-journal.de
ankerbild-regionales
ankerbild-veranstaltungstippsankerbild-bezirkankerbild-vermischtesankerbild-autoankerbild-rechtankerbild-gesundheitankerbild-testankerbild-verbraucherinfoankerbild-neues zuhauseankerbild-bauen und wohnenankerbild-computer und co
icon-normale darstellung icon sehr gross icon-kontrastreich icon heute icon-veranstaltungskalender icon-werbung icon kleinanzeigen icon epaper


Stickoxyde, wie sie von Personen- und Lastkraftwagen ausgestoßen werden, gefährden besonders Kleinkinder und ältere Menschen mit chronischen Erkrankungen wie Asthma, COPD, Diabetes und Herz-Kreislauferkrankungen. Laut einer Studie des Umweltbundesamt (UBA), starben 2014 in Deutschland 6.000 Menschen vorzeitig an Herz-Kreislauf-Erkrankungen, die von Stickstoffdioxid ausgelöst wurden.

Bereits 2016 hat der Bezirkssenioren-Beirat deshalb die Bezirksversammlung auf mögliche hohe gesundheitsschädliche Stickoxidanteile (NO2) an den Verkehrsknoten­punkten Wandsbeks hingewiesen und darum gebeten, an diesen besonders belasteten Orten NO2-Messungen durchzuführen.

Von Oktober 2016 bis Oktober 2017 wurde daraufhin an den Straßen: Rennbahnstraße, Wandsbeker Marktstraße, Bramfelder Chaussee und Waldweg der Stickoxydanteil der Luft gemessen.

Jetzt liegen die Ergebnisse endlich vor und übersteigen an zwei Stellen den von der Weltgesund­heitsorganisation festgelegten Jahresmittelwert von 40 Mikrogramm/m³ Luft erheblich.

Der Bezirkssenioren-Beirat ist besorgt um die Gesundheit Wandsbeker Bürgerinnen und Bürger und fordert die Bezirksversammlung dazu auf, unverzüglich Maßnahmen zu ergreifen, um die gesund­heitsschädlichen NO2-Belastungen für die Bürger Wandsbeks zu reduzieren.

Der Bezirkssenioren-Beirat schlägt dazu in einer Eingabe an die Bezirksver­sammlung u.a. folgende Maßnahmen vor:

  • Reduzierung der Emissionen durch den Einsatz schadstoffarmer HVV-Busse auf den besonders belasteten Straßen.
  • Geschwindigkeitsreduzierungen für den Durchgangsverkehr
  • Umsetzen von Maßnahmen, die helfen, den Verkehr zu verringern, wie z.B. das Bauen breiter Radwege
  • Erstellen eines Luftreinhalteplans für Wandsbek mit konkreten Zielen und Zeitvorgaben.

Aktuell sind 392 Leser und keine Redakteure online

Meistgelesen 7 Tage

14 Tage

30 Tage

Das Volksdorf Journal wird unterstützt durch:

alle anzeigen ...

rubrikenueberschriften-humor

0339.jpg
047-gutes_essen.jpg

Das Zitat wurde illustriert von dem Ohlstedter Künstler Pieter Kunstreich
www.pikunst.de (Illustration), www.pietreich.artists.de (Landschaftsmalerei)

Im Cockpit des Düsenjets wird ordentlich gefeiert. Nach dem 10 Whisky sagt der Kapitän: "Jetzt muss ich aber aufhören, ich habe meinen Wagen am Flughafen stehen."

rubrikenueberschriften-termine

  • 190831-cross.jpg
  • 190901-wsv-inline.jpg
  • 190903-kkw.jpg
  • 190908-villa.jpg
  • 190916-kate.jpg
  • 190917-kkw.jpg
  • 190918-stockhecke.jpg
  • 191002-kkw.jpg
  • 191009-villa.jpg
  • 191023-kkw.jpg
  • 191130-vbf.jpg

 171103 wsv

rubrikenueberschriften-termine

termine-legende rubriken

So. 03. Mai., 10:00 - 16:00
Bunte Meile Bergstedt
Rund um die Bergstedter Kirche

Änderungen möglich, (G)=gewerbliche Veranstaltung.

termine-legende rubriken

Weitere Veranstaltungen ...

Die nächsten Flohmärkte ...

Das Volksdorf Journal
wird unterstützt durch
(alle anzeigen ...)

rubrikenueberschriften familienanzeigen

rubrikenueberschriften-kleinanzeigen

Error: No articles to display

G=Gewerbliche Anzeige

Alle Kleinanzeigen anzeigen ...

Kleinanzeige aufgeben: privat (kostenlos), gewerblich

trennstrich-250x3

 

Das Volksdorf Journal
wird unterstützt durch
(alle anzeigen ...)

Das Volksdorf Journal
wird unterstützt durch
(alle anzeigen ...)

rubrikenueberschriften-kontakt

so erreichen Sie uns:

Post
Volksdorf Journal
Heinsonweg 27

22359 Hamburg

Telefon
040 - 307 39 333

Fax
040 - 307 11 275

eMail
heinz@hansepress.de

Zum Seitenanfang