Volksdorf Journal • Lokales für den Nordosten von Hamburg • stundenaktuell • unabhängig • überparteilich • 8. Jahrgang • 040-6031681 • redaktion@volksdorf-journal.de
ankerbild-regionales
ankerbild-veranstaltungstippsankerbild-bezirkankerbild-vermischtesankerbild-autoankerbild-rechtankerbild-gesundheitankerbild-testankerbild-verbraucherinfoankerbild-neues zuhauseankerbild-bauen und wohnenankerbild-computer und co
icon-normale darstellung icon sehr gross icon-kontrastreich icon heute icon-veranstaltungskalender icon-werbung icon kleinanzeigen icon-email info icon epaper


181204 tasso

(red)

Plötzlich saß es auf dem Sofa. Dieses kleine, plüschige, rote Katzenmädchen mit den großen Kulleraugen, ganz verloren zwischen den Polstern. „Mein Herz ist geschmolzen, aber im selben Augenblick bin ich auch wütend geworden“, erzählt Anja Schiller* von dem Moment, in dem sie die Babykatze Sunny zum ersten Mal sah. Die heute sechsjährige Samtpfote war ein Weihnachtsgeschenk. Ein Geschenk mit Folgen. Auch in diesem Jahr weist die Tierschutzorganisation TASSO e.V., die Europas größtes Haustierregister betreibt, daher mit Nachdruck darauf hin, dass Tiere keine Geschenke sind. Warum? Das zeigt der Fall von Sunny exemplarisch.
„Mein damaliger Freund hatte mir Sunny zu Weihnachten gekauft. Es gab sofort Streit. Wie konnte er? Wir wollten zwar irgendwann in ferner Zukunft mal eine Katze haben, aber in diesem Moment, ohne mich einzuweihen, das war einfach das Letzte“, erinnert sich Anja Schiller. TASSO-Leiter Philip McCreight bekräftigt: „Die Entscheidung, ein Tier aufzunehmen, sollte gründlich durchdacht und mit allen Beteiligten besprochen werden.“
Leider passiert es dennoch häufig, dass Eltern ihren Kindern eine besondere Freude machen wollen und ein Haustier kaufen. Zunächst ist die Begeisterung riesig, das Kind liebt seinen neuen Gefährten und kümmert sich gut um ihn. Häufig lässt das Interesse jedoch schnell nach. Anderes wird wichtiger und die Arbeit bleibt an den Eltern hängen, die in jedem Fall die Hauptverantwortung zu tragen haben. Es kann aber auch sein, dass ein Kind einfach nicht weiß, wie es artgerecht mit dem Tier umgehen soll und deshalb seinen Bedürfnissen nicht gerecht wird.
Auch Erwachsenen werden immer wieder Tiere geschenkt. Mit fatalen Folgen. Oft fehlt die Zeit, das Interesse oder die Lebensumstände ändern sich. So wie im Fall von Sunny und Anja Schiller. Wegen des Jobs des damaligen Partners war es keine Frage, dass Sunny nach der Trennung bei ihr leben würde. „Das war sowohl zeitlich als auch finanziell aber echt schwierig. Sunny ist eine große Katzendame, entsprechend kostet ihr Unterhalt natürlich. Auch die Tierarztkosten haben mich damals ganz schön in Bedrängnis gebracht“, berichtet Anja Schiller. „Ich stand auch schon vor der Entscheidung, sie abzugeben. Ich liebe sie und will nur das Beste für sie. Aber wenn ich nicht das Beste für sie bin, muss ich so verantwortungsbewusst sein, ein Zuhause für sie zu finden, in dem sie kriegt, was sie verdient.“ Zum Glück ist diese besonders schwierige Zeit überstanden, aber das Beispiel von Sunny und Anja Schiller zeigt, wie weitreichend die Folgen eines „Geschenks“ sein können.
„Vermutlich hätte ich sofort darauf bestehen sollen, sie zurückzugeben“, reflektiert Anja Schiller heute. „Aber ich war jung und unerfahren, und ich liebe sie seit dem ersten Tag. Trotzdem, mein Leben war nicht darauf ausgerichtet. Ich wollte einer Katze immer Freilauf bieten. Stattdessen lebten wir in einer Stadtwohnung nahe der Straßenbahn. Freigang war unmöglich. Heute hätte Sunny zu große Angst vor der Welt draußen. Es war unfair von meinem Exfreund, dass er ihr das angetan hat. Und mir. Denn ich habe ein Leben lang die Verantwortung für dieses Lebewesen. Mit allem, was dazu gehört.“
Der TASSO-Tipp für alle Familien, die sich für tierischen Zuwachs entschieden haben: Nutzen Sie die besinnlichen Tage, um sich Gedanken über das Bevorstehende zu machen. Erstellen Sie gemeinsam Listen, was Sie alles für ihren tierischen neuen Freund benötigen. Legen Sie fest, wer dauerhaft welche Aufgaben übernehmen wird, und bereiten Sie sich vor. Wenn im neuen Jahr Ruhe eingekehrt ist, kann die Suche nach Ihrem vierbeinigen Begleiter losgehen. Schauen Sie sich dann vor allem auch in Tierheimen oder in unserem Online-Tierheim shelta um. Dort warten tausende Tiere auf ihre eigene liebevolle Familie. Eine, die ihnen nach reichlicher Überlegung ein Zuhause für immer bieten kann.

*Name geändert

Quelle: TASSO e.V.

Aktuell sind 1783 Leser und keine Redakteure online

club65

Das Volksdorf Journal wird unterstützt durch:

alle anzeigen ...

rubrikenueberschriften-humor

0320.jpg
Ein Gefängnisdirektor der in Rente geht, führt seinen Nachfolger durch das Gefängnis und fragt: "Werden Sie auch mit den Häftlingen gut auskommen?" Antwortet sein Nachfolger: "Aber natürlich, und wer sich nicht richtig benehmen kann fliegt einfach raus."

rubrikenueberschriften-termine

  • 181216-cross.jpg
  • 190107-kate.jpg
  • 190112-wsv.jpg
  • 190122-riff.jpg

 171103 wsv

rubrikenueberschriften-termine

termine-legende rubriken

Mo. 10. Dez., 11:00 -
Ausstellung - Geschichte der Siedlung Wensenbalken
HASPA-Volksdorf, Im Alten Dorfe 41
Mo. 10. Dez., 15:00 -
Theater Wunderland: Hänsel und Gretel
Begegnungsstätte Bergstedt, Bergstedter Chaussee 203
Mo. 10. Dez., 16:00 -
Lesung in der Residenz am Wiesenkamp
Residenz am Wiesenkamp, Wiesenkamp 16
Di. 11. Dez., 15:00 -
Bilderbuchkino: „Lieselotte im Schnee“
Bücherhalle Volksdorf, 1.OG der Eulenkrugstraße 55-57 (Unser Viertel)
Di. 11. Dez., 15:30 -
Weihnachtsmärchen „Hänsel und Gretel“
BiM, Saseler Str. 21
Di. 11. Dez., 19:30 -
Musikalisch-literarischer Abend in der Villa
Ohlendorff´sche Villa, Im Alten Dorfe 28
Mi. 12. Dez., 12:30 -
Rathausbesuch mit der SPD
Rathaus Hamburg, Rathausdiele
Mi. 12. Dez., 19:00 -
Lesung - „Fern von Aleppo“:
Stadtteilbüro Tegelsbarg 25 am Norbert-Schmid-Platz
Mi. 12. Dez., 20:00 -
Bass meets Harp... eine besondere Begegnung
KunstKate, Eulenkrugstr. 60-64
Do. 13. Dez., 16:00 -
Bilderbuchkino: „Lieselotte im Schnee“
Bücherhalle Volksdorf, 1.OG der Eulenkrugstraße 55-57 (Unser Viertel)
Do. 13. Dez., 19:30 -
Vortrag „Helgoland – Die Bedeutung der Insel für Zugvögel“
Natur in Ahrensburg, Bornkampsweg 35
Do. 13. Dez., 20:00 -
Filmfront - SYSTEM ERROR - Wie endet der Kapitalismus
Koralle-Kino, Kattjahren 1
Fr. 14. Dez., 16:00 -
Kinderkino - Pettersson und Findus: Das schönste Weihnachten überhaupt
Max-Kramp-Haus, Duvenstedter Markt 8
Sa. 15. Dez., 09:30 - 14:45
Cyclocross-Radrennen
CYCLOCROSS-LAND Moorredder
Sa. 15. Dez., 10:00 - 12:00
Weihnachtstombola der Alstertaler LINKEN
Norbert-Schmid-Platz
Sa. 15. Dez., 16:00 -
Weihnachtsoratorium für Kinder in der Kirche am Rockenhof
Kirche am Rockenhof
So. 16. Dez., 09:30 - 14:45
Cyclocross-Radrennen
CYCLOCROSS-LAND Moorredder
So. 16. Dez., 10:00 - 11:30
Frühstück für die Schafe
Gut Karlshöhe, Karlshöhe 60 d
So. 16. Dez., 17:00 -
Weihnachts-Oratorium in der Kirche am Rockenhof
Kirche am Rockenhof
Di. 18. Dez., 00:00 - 00:00
Abholung Blaue Tonne
Volksdorf
Di. 18. Dez., 15:00 -
Bilderbuchkino: „Weihnachten wie noch nie“
Bücherhalle Volksdorf, 1.OG der Eulenkrugstraße 55-57 (Unser Viertel)
Di. 18. Dez., 19:00 -
DIE LINKE - Gescheiterte Globalisierung
Sportlerheim des SC Poppenbüttel, Bültenkoppel 1
Mi. 19. Dez., 20:00 -
„Filmklassiker in der Koralle“
Koralle-Kino, Kattjahren 1a
Do. 20. Dez., 16:00 -
Bilderbuchkino: „Weihnachten wie noch nie“
Bücherhalle Volksdorf, 1.OG der Eulenkrugstraße 55-57 (Unser Viertel)
Do. 20. Dez., 20:00 -
Filmfront - DIE GRÜNE LÜGE
Koralle-Kino, Kattjahren 1
Fr. 21. Dez., 16:00 -
Kinderkino: “Petterson und Findus” – Das schönste Weihnachten überhaupt
Begegnungsstätte Bergstedt, Bergstedter Chaussee 203
Fr. 21. Dez., 20:00 -
Thomas l'Etienne & Freunde
KunstKate, Eulenkrugstr. 60-64
Sa. 22. Dez., 13:00 -
Offenes Training für Geländeradsport
Cyclocross-Land Hamburg (Moorredder, 22539 Hamburg)
Sa. 22. Dez., 18:00 -
Benefizkonzert in der Rockenhofkirche
Kirche am Rockenhof, Rockenhof 5
Fr. 28. Dez., 20:00 -
KatenJazz No. 49 - The Hamburg Stringbrothers
KunstKate, Eulenkrugstr. 60-64
So. 30. Dez., 20:00 -
Sylvester-Vorglühen mit QEEN
Koralle, Kattjahren 1a
Mo. 31. Dez., 12:00 -
35. Silvesterlauf um die Teichwiesen
Teichwiesen
Mi. 02. Jan., 11:00 - 12:00
eMedien-Sprechstunde
Bücherhalle Volksdorf, Eulenkrugstraße 55-57
Fr. 04. Jan., 11:00 - 12:00
eMedien-Sprechstunde
Bücherhalle Volksdorf, Eulenkrugstraße 55-57
Fr. 04. Jan., 17:00 - 18:00
Gesprächsgruppe "Dialog in Deutsch
Bücherhalle Volksdorf, Eulenkrugstr. 55-57

Änderungen möglich, (G)=gewerbliche Veranstaltung.

termine-legende rubriken

Weitere Veranstaltungen ...

Die nächsten Flohmärkte ...

Das Volksdorf Journal
wird unterstützt durch
(alle anzeigen ...)

rubrikenueberschriften familienanzeigen

rubrikenueberschriften-kleinanzeigen

29-11-2018

Jugendbett(en) – natürlich auch für Erwachsene ;-)

Hier im Angebot: Ein Jugendbett in Kiefer (ca. 3 Jahre alt), das natürlich aufgrund seiner Größe auch für Erwachsene geeignet ist, mit sehr viel Platz in den drei Schubladen. Die ...

Weiterlesen ...

18-11-2018

Historische Wertpapiere in Alben

Zu verkaufen: Historische Wertpapiere in Alben gegen Gebot. Edith Siemsen 040 678 20 84

Weiterlesen ...

01-04-2015

Plätze frei beim Club65

(G) Der Club65, der Volksdorfer Computerclub für alle ab 50, hat zurzeit Plätze frei. Drei Stunden pro Woche lernen, klönen und Erfahrungen austauschen! Näheres unter 609 502 37 oder www.club65.de.

Weiterlesen ...

G=Gewerbliche Anzeige

Alle Kleinanzeigen anzeigen ...

Kleinanzeige aufgeben: privat (kostenlos), gewerblich

trennstrich-250x3

 

Das Volksdorf Journal
wird unterstützt durch
(alle anzeigen ...)

037-Meister Eckhart

Das Zitat der Woche, illustriert von dem Ohlstedter Künstler Pieter Kunstreich
www.pikunst.de (Illustration), www.pietreich.artists.de (Landschaftsmalerei)

Das Volksdorf Journal
wird unterstützt durch
(alle anzeigen ...)

rubrikenueberschriften-kontakt

so erreichen Sie uns:

Post
Volksdorf Journal
A
hrensburger Weg 100
22359 Hamburg

Telefon
040 - 603 16 81

Fax
040 - 609 112 32

eMail
redaktion@volksdorf-journal.de

Zum Seitenanfang