190310 bezirk

(ms) Unter der Überschrift "Abbiegesituation an der Schweriner Straße in die Rahlstedter Straße verbessern" steht ein Beschluss der Bezirksversammlung Wandsbek vom 13.12.2018 (Drs. 20-6659.1).

Zum Sachverhal heißt es darint:
Die Fachbehörde wird gebeten zu prüfen, welchen Planungsstand das Projekt „kleiner Umbau des Knotenpunkts Rahlstedter Straße / Schweriner Straße“ hat und wann diese Maßnahme umgesetzt wird. Das Ergebnis möge dem Regionalausschuss zeitnah mitgeteilt werden.

Nun hat die Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation (BWVI) dazu wie folgt Stellung genommen:
Nach einer ersten Prüfung der Knotenpunktsituation durch den Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) wären voraussichtlich umfangreiche Umbauten erforderlich um die Abbiegesituation zu verbessern. Darüber hinaus ist es zweifelhaft, ob die Verkehrsbelastung in der Rahlstedter Straße zusätzliche Grünzeiten für die aus der Schweriner Straße abbiegenden Kfz zulässt. Eine weitergehende Prüfung ist noch nicht erfolgt.