190312 srh

(red) Am 12. März startet der 10-tägige Countdown zum Beginn der größten Stadtputzaktion Deutschlands. Bislang haben sich rund 66.000 Freiwillige in mehr als 980 Initiativen bei "Hamburg räumt auf!" angemeldet. Die "Top Five"-Stadtteile mit den bis jetzt meisten Anmeldungen von Initiativen sind Rahlstedt (46), Wilhelmsburg (44), Bramfeld (40), Langenhorn (37) und Eimsbüttel (33). Vereine, Initiativen, Schulen und andere Interessierte können sich noch bis Ende März unter www.hamburg-raeumt-auf.de oder telefonisch unter der Rufnummer 040/2576-2573 anmelden. Geputzt wird vom 22. bis zum 31. März.

Die Stadtreinigung Hamburg SRH stellt allen Freiwilligen kostenlos Handschuhe und Müllsäcke zur Verfügung und kümmert sich um die umwelt- und fachgerechte Verwertung und Entsorgung des gesammelten Abfalls, den die Hamburgerinnen und Hamburger auf öffentlichen Flächen abseits der Straßen und Wege gesammelt haben.

Unter allen teilnehmenden Initiativen werden auch in diesem Jahr wieder mehr als 400 spannende Sach- und Erlebnispreise verlost, die zahlreiche Unternehmen spendiert haben. Auf der Facebook Seite www.facebook.com/hamburgraeumtauf kann man dem Organisationsteam über die Schulter schauen.

"Hamburg räumt auf!" ist eine Gemeinschaftsaktion der Stadtreinigung Hamburg und der Behörde für Umwelt und Energie in Zusammenarbeit mit dem Naturschutzbund Deutschland (NABU), Landesverband Hamburg e.V. Die Aktion ist Partner der weltweiten Kampagne "Clean up the world“, der europäische Kampagne Let’s Clean Up Europe in Deutschland sowie der norddeutschen Initiative "Der Norden räumt auf".