Terminkalender

- Harvestehuder Kammerchor gastiert in Volksdorf -
Samstag, 24. Februar 2018, 20:00

Verwirf mich nicht.....
- Harvestehuder Kammerchor gastiert in Volksdorf -
Der Harvestehuder Kammerchor, einer der renommiertesten Chöre Hamburgs, gastiert am Samstag, 24. Februar, um 20.00 Uhr in der evangelischen Rockenhof-Kirche in Hamburg Volksdorf. In dem Konzert
zur Passionszeit, das unter dem Psalmwort steht „Verwirf mich nicht“, werden a capella Vertonungen ausunterschiedlichen Epochen aufgeführt.
Carlo Gesualdo (1566 – 1613), Fürst von Venosa, der als schillernde Figur in die Musikgeschichte einging, schrieb die „Tenebrae Responsorien“. Mehr als 300 Jahre später, im Jahr 1938, entstanden
Francis Poulenc´s „Motetten für eine Zeit der Buße“. Rudolf Mauersberger´s Komposition „Wie liegt die Stadt so wüst“ ist eine Reaktion auf die Zerstörung Dresdens im Jahr 1945. Das Programm wird von zwei
„Miserere“-Kompositionen eingerahmt. Zu Beginn erklingt das Werk von Gregorio Allegri, vermutlich in den 1630er Jahren entstanden. Es wurde bis 1870 ausschliesslich in der Sixtinischen Kapelle des Vatikan
gesungen. Das „Miserere“ von Knud Nysted (1915-2014) beschließt das Konzert.
Gegründet von Claus Bantzer, dem langjährigen Organisten und Kantor der St. Johanniskirche am Turmweg, hat sich der Harvestehuder Kammerchor einen hervorragenden Ruf weit über Hamburg hinaus
erworben. Einladungen führten ihn nicht nur in zahlreiche Städte Deutschlands, sondern u.a.auch nach Italien, Frankreich, Kanada und Brasilien. Ende vergangenen Jahres übergab Bantzer die künstlerische
Leitung des Ensembles an Edzard Burchards. Das Konzert am 24. Februar in Volksdorf ist der erste Auftritt des Chores unter seinem neuen Leiter.
Timo Rinke, Organist an der Rockenhof-Kirche, ergänzt das Programm mit Orgelwerken von Dietrich Buxtehude und Max Reger.
Eintritt: 12,-- € (erm.: 8,-- €); Karten an der Abendkasse

Ort Rockenhof-Kirche, Rockwenhof 5
Zum Seitenanfang