Hinweis: Cookies helfen uns die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Seite erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden. Weitere Informationen ...


Picture

Die Preisliste des Škoda Karoq beginnt bei 24.290 Euro. Foto: Škoda/dpp-AutoReporter.

Das neue Kompakt-SUV Škoda Karoq ist ab sofort bestellbar - zunächst in den Ausstattungslinien Ambition und Style, die Basisversion Active kommt später hinzu. Der Škoda Karoq Ambition kostet in Verbindung mit dem 85 kW/115 PS starken 1,0-TSI-Benziner ab 24.290 Euro. Zur Serienausstattung des Modells zählen 17-Zoll-Leichtmetallfelgen, Klimaanlage, Lederlenkrad mit Multifunktionstasten, Geschwindigkeitsregelanlage, Parksensoren hinten, Berganfahrassistent und Online-Dienst. 

Zwei Benziner und zwei Diesel decken eine Leistungsspanne von 85 kW/115 PS bis 110 kW/150 PS ab. Je nach Motorisierung kann der Škoda Karoq auch mit 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG) und Allradantrieb bestellt werden. Markentypisch großzügig ist das Platzangebot im Innenraum; der Kofferraum des 4,38 Meter langen Karoq fasst zwischen 521 und 1810 Liter. 

Zu den serienmäßigen Sicherheitsfeatures zählen Multikollisionsbremse, Frontradarassistent inklusive City-Notbremsfunktion mit Personenerkennung, Fahrlichtassistent inklusive Regensensor sowie LED-Rückleuchten. Die elektronische Querdifferenzialsperre XDS+ ermöglicht als Teilfunktion der Elektronischen Stabilisierungskontrolle ESC bei zügiger Kurvenfahrt ein noch agileres, stabileres und präziseres Handling. Neben Spurhalte- und Spurwechsel- sind auch Stau- und Ausparkassistent sowie der adaptive Abstandsassistent (ACC) erhältlich. Bei langsamer Rückwärtsfahrt und beim Rangieren mit einem Anhänger hilft der neue Anhängerrangierassistent. 

Zum Bestellstart bietet Škoda für den neuen Karoq Ausstattungspakete an. Kunden profitieren dabei von einem Preisvorteil von bis zu 710 Euro gegenüber einem vergleichbar ausgestatteten Serienmodell. (dpp-AutoReporter/wpr)

Zum Seitenanfang