Hinweis: Cookies helfen uns die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Seite erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden. Weitere Informationen ...


Neue Funktionen für den digitalen Hamburg Reiseführer.

Hamburg (ots) - Die Hamburg Tourismus GmbH baut ihren digitalen Service für Gäste und Hamburger weiter aus. Mit neuen Funktionen wie Augmented Reality, hochauflösendem Kartenmaterial und einem Offline-Fußgängerrouting verbessert die Hamburg Tourismus App das Navigieren durch sowie das interaktive Erleben von Hamburg. Zudem wird nun an 100 Erlebnispunkten in der Stadt über das bestehende Leitsystem auf den digitalen Reise- und Wegführer hingewiesen. Die Hamburg-App ist in den App-Stores oder unter www.hh-app.de kostenlos abrufbar.

Über 400.000 Mal wurde der digitale Reiseführer bisher heruntergeladen. Damit gehört die App zu den meistgenutzten digitalen Reiseassistenten der Branche. Im Rahmen der kontinuierlichen Weiterentwicklung der App wurde nun eine Vielzahl neuer und verbesserter Funktionen umgesetzt. "Für den Dialog mit Gästen oder den Hamburgern ist das Smartphone von größter Bedeutung. Daher haben wir die Funktionen und Services der App weiter ausgebaut. Durch die Nutzung der technischen Möglichkeiten erhöhen wir die Aufenthaltsqualität vor Ort", so Michael Otremba, Geschäftsführer der Hamburg Tourismus GmbH.

Mit der neuen Augmented Reality-Funktion berücksichtigt die App einen relevanten Markttrend. Durch Nutzung der Smartphone-Kamera können Gäste in Hamburg interaktiv sehen, was sich vor bzw. um sie herum befindet. Hierbei wird durch eine intelligente Verknüpfung von GPS-Daten, der Smartphone-Kamera sowie der Point of Interest- Datenbank der HHT mit über 1.500 Orten in der Stadt noch einfacher aufgezeigt, was sich in der Nähe zum Entdecken befindet.

In vielen Herkunftsländern von Hamburg-Gästen wird das Handy im alltäglichen Leben noch intensiver genutzt als in Deutschland. Insbesondere während einer Reise ist das Smartphone ständiger Begleiter, um sich zu orientieren oder Erlebnisse mit Freunden und Bekannten zu teilen. Mit der Möglichkeit, das Fußgängerrouting nun auch offline nutzen zu können, wird den Gästen das kostspielige Datenroaming erspart. Diesen Service ermöglichen aktuell erst sehr wenige Apps. Eine optimale Ergänzung dafür ist eine hochauflösende Vektorkarte mit einer Genauigkeit auf Hausnummernebene, die eine ideale Orientierung bietet.

An den 100 meistfrequentierten Erlebnispunkten der Stadt wird mittlerweile zweisprachig auf die App hingewiesen. Damit wurde eine Verbindung zwischen dem klassischen Informationssystem und dem digitalen Reise- und Wegführer geschaffen. "Besuchern und Bürgern der Stadt möchten wir damit den derzeit umfassendsten app-basierten Service in Hamburg und weitreichende Informationen in deutscher und englischer Sprache bieten. "Mit unseren digitalen Angeboten wie der Hamburg Tourismus App sind wir jederzeit an der Seite unserer Gäste", so Felix Behnke, verantwortlicher Projektmanager in der HHT.

Kostenlos verfügbar für iOS und Android in deutscher und englischer Sprache

Mit der "Hamburg Tourismus App" hat die Hamburg Tourismus GmbH (HHT) einen innovativen, interaktiven Reisebegleiter mit rund 1.500 Sehenswürdigkeiten entwickelt. Die App präsentiert sich als Reiseplaner, Tourguide, Ticketschalter und Schiffsfinder in einem.

Über 400.000 Mal wurde die App seit ihrem Start im Sommer 2014 heruntergeladen und ist nahezu auf jedem Smartphone anwendbar.

Zum Seitenanfang