Hinweis: Cookies helfen uns die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Seite erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden. Weitere Informationen ...


(ots) - Tatzeit: 05.08.2017, 07:25, Tatort: Hamburg-Bramfeld, Moosrosenweg.

Beamte des Polizeikommissariates 36 haben gestern Morgen einen 48-jährigen Mazedonier vorläufig festgenommen, da er im Verdacht steht, ein Firmenfahrzeug aufgebrochen und daraus Werkzeuge entwendet zu haben. Die hochwertigen Werkzeuge wurden schließlich auf einem Flohmarkt zum Verkauf angeboten. Das zuständige Landeskriminalamt 142 wird die weiteren Ermittlungen führen.

Mitarbeiter, welche mit Bauarbeiten im Moosrosenweg betraut sind, schlenderten über einen in unmittelbarer Nähe zur Baustelle befindlichen Flohmarkt.

Dort entdeckten sie an einem Verkaufsstand zwei Werkzeugkoffer mit Multilasergeräten, die eindeutig zu ihrer Baufirma gehörten.

Eine telefonische Nachfrage bei dem Verantwortlichen (38) der Baufirma ergab, dass die Werkzeugkoffer sowie weiteres Werkzeug in der Nacht aus einem Firmenwagen entwendet wurden.

Die in der Zwischenzeit informierte Polizei konnte den Tatverdächtigen, ein 48-jähriger Mazedonier, noch am Verkaufsstand antreffen und vorläufig festnehmen.

An dem Stand des Tatverdächtigen wurden durch die Beamten insgesamt 71 Werkzeugkoffer bzw. Werkzeugkisten sichergestellt. Darunter befanden sich hochwertige Marken wie Makita und Hilti.

Bisherige Ermittlungen ergaben, dass ein Teil der sichergestellten Werkzeuge aus vorangegangen Diebstahlstaten stammten.

Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Der 48-Jährige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen einem Haftrichter zugeführt.

Zum Seitenanfang