Hinweis: Cookies helfen uns die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Seite erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden. Weitere Informationen ...


kappe sandro

(red) Im Jahr 2015 wurden unglaubliche 917 Bäume ohne Nachpflanzung gefällt. Auf die Anfrage von Sandro Kappe (CDU) hatte das Bezirksamt Wandsbek noch behauptet, dass 134 Bäume mehr nachgepflanzt als gefällt worden sind. Nunmehr muss das Bezirksamt Wandsbek zugeben, dass die Zahlen nicht gestimmt haben. Aus einen Plus von 134 Bäumen wird ein Minus von 917 Bäumen.

"Die Koalition vernichtet weiter unsere grüne Lunge. Zum Glück wurde unsere Initiative von der Koalition umgesetzt - zukünftig soll jeder gefällte Straßenbaum nachgepflanzt werden. Rot-grün hingegen hat das Defizit ohne eigene Ideen jahrelang hingenommen," erklärt Sandro Kappe. "Auf meine Anfrage (Drucksache 20 – 3515) hat das Bezirksamt Wandsbek mitgeteilt, dass im Jahr 2015 119 Straßenbäume gefällt und 253 nachgepflanzt worden sind. Somit wurden angeblich 134 Bäume mehr nachgepflanzt als gefällt. Nunmehr hat die Behörde für Umwelt und Energie bekannt gegeben, dass in Wandsbek im Jahr 2015 134 Bäume gepflanzt worden sind und unglaubliche 953 Bäume gefällt worden sind. Somit liegt ein Defizit von 917 Bäumen vor. Auf meine Nachfrage (Drucksache 20 – 4536) teilt das Bezirksamt Wandsbek mit, dass die Zahlen von der BUE korrekt sind. Vom Bezirksamt wurden Fehler gemacht. Man habe die falschen Zahlen übernommen. Ursächlich sei, dass die für das Jahr 2015 geplanten Bäume nicht gepflanzt worden seien.
Es ist erschreckend, dass die übermittelten Zahlen so drastisch voneinander abweichen. Aus einem Plus von 134 Bäumen wird ein Minus von unglaublichen 937 Bäumen. Dieser Fehler der Behörde ist schon erschreckend. Doch am schlimmsten ist, dass dieses erhebliche Defizit unter einer grünen Koalition entstanden ist. Die Grünen, die ursprünglich doch für jeden Baum gekämpft haben. Sind die Grünen überhaupt noch grün?
Auf Initiative meiner Fraktion (Drucksache 20 – 3754) soll zukünftig jeder gefällte Straßenbaum nachgepflanzt werden. Auch soll das Defizit der letzten fünf Jahren behoben werden. Es war richtig und wichtig diesen Antrag einzubringen, der von der Koalition kopiert worden ist.  Wandsbek hat nunmehr die Chance weiterhin grün zu bleiben!"

Zum Seitenanfang