Hinweis: Cookies helfen uns die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Seite erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden. Weitere Informationen ...


171004 wiesenkamp

(red) Nach Frau Schulze am 6. und Frau Tesch am 13. September konnte Frau Dr. Susanne Closs am 1. Oktober 2017 ihren 100. Geburtstag feiern. Damit komplettiert sie eine besondere Serie in der Residenz am Wiesenkamp: drei 100. Geburtstage innerhalb von nur wenigen Wochen.

Am Sonntag, 1. Oktober 2017, feierte Dr. Susanne Closs ihren 100. Geburtstag in der Residenz am Wiesenkamp. Die Bewohnerin kann auf eine bewegte Familiengeschichte zurückblicken: Ihre Vorfahren, Württemberger sowie französische Hugenotten, siedelten sich in Frankfurt an. Dort gründete ihr Großvater eine Fabrik zur Glasherstellung. Der Vater von Frau Closs zog mit der Familie nach Wiesbaden. Zwei Töchter wurden geboren, 1912 Eva Maria und 1917 Susanne Closs. „Damals fuhr man zur Sommerfrische eher an die Ostsee“, erzählt Frau Closs. „Aber meine Mutter liebte die Nordsee so sehr, obwohl sie als gefährlich galt. Und weil ich als Kind immer gehustet habe, fuhren wir stets nach Sylt. Da gab es das alte Kurhaus in Kampen noch gar nicht“. Susanne Closs studierte später Medizin in München. „Es war Krieg, nur fünf Universitäten in ganz Deutschland waren geöffnet! Diese Fülle im großen Hörsaal – unvorstellbar!“, erzählt Frau Closs kopfschüttelnd. Nach ihrer Ausbildung arbeitete sie bis 1962 als Kinderchirurgin in Hamburg. Dann zog es sie als Privatärztin unter anderem nach Sylt - die Insel, die sie bereits als Kind kennen und lieben gelernt hatte. In ihrer Freizeit beschäftigte sie sich gerne mit Astronomie und hegte ihren geliebten Garten: „An meinen Armen können Sie immer noch die Narben von den Dornen meiner Syltrosen sehen“, erzählt sie lachend. Obwohl Frau Closs nicht geheiratet und keine eigenen Kinder hat, verfügt sie über eine Verwandtschaft, die über ganz Deutschland und Holland verteilt ist. Am vergangenen Sonntag waren sie zahlreich gekommen, um den besonderen Geburtstag gebührend zu feiern.

Zum Seitenanfang