Hinweis: Cookies helfen uns die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Seite erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden. Weitere Informationen ...


170802 UnserViertel

(red/ba) Eigentlich ist Volksdorf ja für seine Beschaulichkeit bekannt. Doch seit den vergangenen Wochen überschlagen sich die Neuigkeiten förmlich. Viel wurde geredet, noch mehr spekuliert und nun ist es sprichwörtlich amtlich: Das Stadtteilzentrum „Unser Viertel“ nähert sich der Vollvermietung und sorgt bereits jetzt für eine spürbare Belebung im gesamten „Dorf“. So nennen die Volksdorfer liebevoll ihre gepflegte Stadtteilmitte.

Alles neu auf über 5200m²
Zur Erinnerung: Mit einem völlig neuen Nutzungskonzept löste „Unser Viertel“ Ende des vergangenen Jahres die Eulenkrug Passage auch namentlich ab. Schaut man sich das stadtteilprägende Gebäude an der Eulenkrugstraße und den Wiesenhöfen ganz genau an, ergibt der Grundriss einen Viertelkreis, daher die kreative Bezeichnung „Unser Viertel“. Längst hat sich der neue Name herumgesprochen und wird durchweg positiv von den Volksdorfern angenommen. Auch, weil in dem bekannten Gebäude schnell sichtbare Akzente gesetzt wurden.
Als Ärzte-, Gesundheits- und Volksdorfer Dienstleistungszentrum begeistert „Unser Viertel“ Mieter und Besucher mit lichtdurchfluteten Büros und modernen Praxen in zentraler Lage. Die renommierten Bestandsmieter haben sich allesamt vergrößert und bieten ein noch breiteres Leistungsspektrum an. So wird die GFA Consulting Group, einer der großen und expansiven Arbeitgeber Volksdorfs, zusätzliche Flächen beziehen. Von dem neuen Gesamtkonzept zeigen sich auch die Bücherhallen Hamburg begeistert und wechseln mit der gesamten Stadtteilbibliothek in „Unser Viertel“.

Jährlich über 160.000 Besucher
Wenn Anfang 2018 eine der großen Stadtteilbibliotheken Hamburgs in „Unser Viertel“ zieht, darf man wohl von Volksdorfs größtem Umzug sprechen. Sage und schreibe 45.000 Bücher und Dateien gilt es an den neuen Standort zu bewegen. Hier, in der Eulenkrugstraße 55-57 will die Bücherhalle Volksdorf seine aktuell jährlich mehr als 160.000 Besucherinnen und Besucher auf der ersten Etage empfangen. Insgesamt steht den lese-, informations- und bildungsbegeisterten Volksdorfern ab 2018 über 700m2 runderneuerte Bibliotheksfläche zur Verfügung.
Mit einem aktuellen Medienangebot und bester Aufenthaltsqualität planen die Bücherhallen Hamburg in „Unser Viertel“ den Anforderungen an eine moderne Stadtteilbibliothek voll und ganz zu entsprechen. Auch der Kinderund Jugendbereich wird an Attraktivität gewinnen. Für die Ausstattung stehen öffentliche Mittel in Höhe von ca. 250.000 Euro aus einem hansestädtischen Sanierungsfond zur Verfügung.

Volksdorfs neues Frischecenter
Bis 2035 wird EDEKA Garant und erste Adresse für Volksdorfs Nahversorgung sein. Mit dieser richtungsweisenden Vertragsverlängerung bekennt sich EDEKA-Kaufmann Sascha Dalinger klar und deutlich zum Standort „Unser Viertel“. Das Frischecenter im Herzen Volksdorfs soll nach einer Erweiterung sowie einem kompletten Umbau zukünftig die gesamte Erdgeschossfläche einnehmen. Auf knapp 1700m2 entsteht noch in diesem Jahr ein völlig neues Einkaufsangebot mit zahlreichen Extras. Auch das kostenfreie, zeitlich begrenzte Parken im Rahmen eines schnellen Einkaufs bleibt den Volksdorfern erhalten. In dem frisch sanierten Parkhaus stehen 160 Stellplätze zur Verfügung.
In Zusammenarbeit mit der für das Asset Management und die Vermietung zuständigen Estama Gesellschaft für Real Estate Management mbH und der für die Verwaltung und Projektsteuerung der Baumaßnahmen zuständigen Tattersall · Lorenz Immobilienverwaltung und -management GmbH hat das Projekteam mit „Unser Viertel“ in vergleichsweise kürzester Zeit einen spürbaren Mehrwert für den Stadtteil Volksdorf und seinen Umkreis geschaffen.

Zum Seitenanfang