Hinweis: Cookies helfen uns die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Seite erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden. Weitere Informationen ...


polizei 14

(ots) Tatzeit: 01.12.2017 bis 16.12.2017 Tatort: Hamburg-Duvenstedt, Duvenstedter Damm.

Beamte des Polizeikommissariats 33 haben gestern einen 33-jährigen Deutschen vorläufig festgenommen, der im Verdacht steht, einen Motorraddiebstahl begangen zu haben. Der Tatverdächtige wurde einem Haftrichter zugeführt.

In der Zeit vom 01.12.2017 bis zum 16.12.2017 wurde das Motorrad der Marke Triumph Bonneville McQueen eines 52-jährigen Geschädigten aus einer Tiefgarage im Duvenstedter Damm gestohlen.

Am 20.12.2017 wurde das Motorrad in der Alsterdorfer Straße auf dem Gehweg parkend aufgefunden. Bei der Überprüfung wurde festgestellt, dass das Motorrad gestohlen gemeldet war.

Zivilfahnder des Polizeikommissariats 33 nahmen den 33-jährigen Tatverdächtigen schließlich vorläufig fest, als dieser um 11:50 Uhr versuchte, das Motorrad zu starten. Zu diesem Zeitpunkt führte er den seinerzeit ebenfalls gestohlenen Motorradhelm bei sich.

Das Motorrad und der Helm wurden von den Beamten sichergestellt.

Die Ermittler des für Kfz-Delikte zuständigen Landeskriminalamts (LKA 152) übernahmen die weitere Sachbearbeitung und führten den Tatverdächtigen nach einer erkennungsdienstlichen Behandlung dem Haftrichter zu.

Zum Seitenanfang