Hinweis: Cookies helfen uns die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Seite erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden. Weitere Informationen ...


polizei 06

(ots) - Tatzeit: 26.09.2017, 15:30 Uhr, Tatort: Hamburg-Rahlstedt, Weißenseestraße.

Die Polizei Hamburg fahndet nach einem bislang unbekannten Täter, der gestern Nachmittag ein versuchtes Sexualdelikt zum Nachteil einer 15-Jährigen begangen haben soll. Das Fachkommissariat für Sexualdelikte (LKA 42) hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Die Geschädigte befand sich auf dem Fußweg zwischen der Schöneberger Straße und der Weißenseestraße, als sich der Täter dem Mädchen von hinten näherte und die 15-Jährige körperlich bedrängte.

Aufgrund der körperlichen und verbalen Gegenwehr der Geschädigten ließ der Täter von dem Mädchen ab und flüchtete in Richtung Schöneberger Straße.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

   -	männlich -	180-185 cm groß -	dünne, magere Figur -	vermutlich 
blondes Haar -	auffällige Augenbrauen -	Brillenträger -	 dunkelblaue 
Kapuzenjacke -	weite Hose 

Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können oder die Tat beobachtet haben, werden gebeten, sich unter der Hinweisnummer 040/ 4286-56789 zu melden.

Zum Seitenanfang