Hinweis: Cookies helfen uns die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Seite erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden. Weitere Informationen ...


170717 forum alstertal

(va) Am 23. Juli 2017 lädt das FORUM ALSTERTAL um 11 Uhr zur Vernissage „Politische und gesellschaftliche Ereignisse in Hamburg“ von Krys Scher ein.

Krys Scher ist Absolventin der Münchener Filiale der Fakultät für bildende Künste der Universität London (Kunstgeschichte, Malerei und Graphik). Die Liebe zur Kunst wurde ihr in die Wiege gelegt. Ihr Vater und Großvater hatten ihr früh die Augen für die Kunst geöffnet. Im Atelier vom Großvater und auf ihren Reisen durch die Welt waren die Kamera und der Skizzenblock ein ständiger Begleiter. Kunst ist für sie die natürliche Ausdrucksform. Die Energie, die sie hieraus schöpft, lässt sie dann in ihre Arbeiten einfließen. Ihre Inspirationen sind die Menschen und Hamburg in ihrer Vielfalt. Das können Personen aus ihrem Umfeld sein, die dann für sie in bestimmte „Rollen“ schlüpfen oder auch fremde Menschen, die sie nachhaltig durch ihr Auftreten beeindrucken und im Gedächtnis bleiben. Besonders bevorzugt Krys Scher Frauen als Motive für ihre Bilder, da sie selbst als Frau meint, sich gut in die verschiedenen Gefühlslagen und Charakterzüge der Modelle hineinversetzen zu können. Und darum geht es ihr ja, um Gefühle und Persönlichkeiten. Ihre Bilder entstehen erst im Kopf, dann als Idee auf Papier. Die Lieblingstechniken von Krys Scher sind: Öl und die Enkaustik. Krys Scher hat ein schönes, großes Atelier „ArtCenter“, wo sie ihre Bilder malt und ausstellt. Einige Bilder sind in der Dauerausstellung im Arcotel Rubin „Crystal Bar“zu sehen. Krys Scher malt im Stil „Magischer Realismus“. Der Magische Realismus ist eine künstlerische Strömung, die seit den 1920er-Jahren vor allem im Gebiet der Malerei vertreten ist. Er stellt die Verschmelzung von realer Wirklichkeit (greifbar, sichtbar, rational) und magischer Realität (Halluzinationen, Träume) dar. Die Realität, die sie sehen, greifen und mit ihrem Verstand erfassen können, geht mit einer Realität, die sich nur in ihren Träumen, im Reich der Fantasie, abspielt. Krys Scher hat an zahlreichen Ausstellungen und Wettbewerben im In- und Ausland teilgenommen. Viele Objekte ihres Schaffens befinden sich in privaten und öffentlichen Sammlungen in Deutschland und auch im Ausland. Die Bilder sollen den Menschen gefallen und sie glücklich machen.

Die Ausstellung im FORUM ALSTERTAL, Kritenbarg 18, Hamburg-Poppenbüttel wird vom 23.07.2017 bis 22.10.2017 täglich präsentiert: Mo-Fr 8-18 h und Sa/ So/ Feiertags 9-15 h. Informationen unter Tel. 040-60 68 68, www.forum-alstertal.de.

Zum Seitenanfang