Blue Flower


Die Verbraucherzentrale warnt vor fragwürdigen Streaming-Angeboten, die derzeit im Internet kursieren. Sie alle haben das Ziel, Nutzerinnen und Nutzer in eine Abofalle zu locken, wie der WDR meldet. Dem Bericht zufolge sehen alle Betrugsseiten ähnlich aus, sie unterscheiden sich lediglich durch die URL und das Logo. Auch die Vorgehensweise der Cyber-Kriminellen ist immer gleich. Sie versprechen über ein Pop-Up-Fenster ein fünftägiges Scheinabo. Dazu müssen sie sich mit ihren Adressdaten registrieren. Diese Registrierung ist jedoch niemals erfolgreich, Nutzerinnen und Nutzer können die Angebote also nicht verwenden. Trotzdem erhalten sie einige Zeit später die Aufforderung, einen Jahresbeitrag von 359 Euro zu zahlen.

Betroffene sollten diese Rechnung auf keinen Fall bezahlen. Wie Sie sich am besten verhalten, wenn Sie Opfer einer solchen Betrugs-Mail geworden sind, können Sie auf der BSI für Bürger Webseite nachlesen: https://www.bsi-fuer-buerger.de/BSIFB/DE/Risiken/SpamPhishingCo/Spam/Hilfe_fuer_Betroffene/hilfe.html

Zur Meldung "Betrugsmasche bei Streaming-Diensten" des WDR: https://www1.wdr.de/verbraucher/digital/abofalle-streamingdienste-100.html

Zur Pressemitteilung "Dubioses Streaming-Netzwerk lockt Verbraucher in Abofalle" der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz: https://www.verbraucherzentrale-rlp.de/pressemeldungen/digitale-welt/dubioses-streamingnetzwerk-lockt-verbraucher-in-abofalle-21079

Quelle:bsi.de