Blue Flower


Zusatzbeiträge 2018 stehen für 99 % aller Mitglieder fest - Durchschnitt wie im Vorjahr bei 1,03 % - Gewichteter Zusatzbeitrag leicht gesunken

Für rund 99 % der Mitglieder in den gesetzlichen Krankenkassen steht der Zusatzbeitrag 2018 mittlerweile fest. Nach einer Erhebung des Fachportals Krankenkassen.net wird der Zusatzbeitrag für jeden Vierten günstiger - das entspricht ca. 14,8 Mio. Mitgliedern. Insgesamt 16 Kassen senken ihren Beitrag leicht.

Je nach Krankenkassen liegt die Reduzierung zwischen -0,08 und -0,30 %. Im Durchschnitt bleibt der Zusatzbeitrag 2018 bei 1,03 %, dem Wert des Vorjahres. Gewichtet nach Mitgliedern landet der durchschnittliche Zusatzbeitrag bei 1,08 %. Aktuell führt Krankenkassen.net 98 von 109 Krankenkassen mit bekanntem Zusatzbeitrag für 2018.

Die komplette Liste der Zusatzbeiträge 2018 findet sich unter http://www.krankenkassen.net/gesetzliche-krankenversicherung/zusatzbeitrag-fuer-krankenkassen.html

Beiträge steigen für rund 500.000 Mitglieder

Neben Krankenkassen mit sinkenden oder stabilen Beiträgen gibt es indes auch mehrere, die ihre Beiträge z. T. beträchtlich nach oben korrigieren.

Das betrifft rund eine halbe Million Mitglieder von kleineren bzw. mittleren Betriebskrankenkassen, darunter die Mitglieder der BKK Scheufelen (+0,20 %), der BKK Technoform (+0,60 %), der Brandenburgische BKK (+0,20 %), der BKK ZF & Partner (+0,25%), der BKK VBU (+0,40 %) und der BKK Rieker.Ricosta.Weisser. Gegebenenfalls wird sich die Liste noch verlängern.

Krankenkassen.net ist ein Projekt von Franke-media.net.