Volksdorf Journal • Lokales für den Nordosten von Hamburg • stundenaktuell • unabhängig • überparteilich • 7. Jahrgang • 040-6031681 • redaktion@volksdorf-journal.de
ankerbild-regionales
ankerbild-veranstaltungstippsankerbild-bezirkankerbild-vermischtesankerbild-autoankerbild-rechtankerbild-gesundheitankerbild-testankerbild-verbraucherinfoankerbild-neues zuhauseankerbild-bauen und wohnenankerbild-computer und co
icon-normale darstellung icon sehr gross icon-kontrastreich icon heute icon-veranstaltungskalender icon-werbung icon kleinanzeigen icon-email info icon epaper


ARAG Experten über das richtige Entsorgen von Abfall, Sondermüll & Co.

(lifePR) - Das WC eignet sich hervorragend, um dort bequem und schnell allerlei Dinge zu entsorgen, die nicht unbedingt in die Kanalisation gehören. Und so werden Tag für Tag beispielsweise Speisereste, giftige Flüssigkeiten aus dem heimischen Werkraum oder alte Medikamente in der Toilette heruntergespült. Die Folgen sind vielfältig: Rohre verstopfen, Ratten vermehren sich und das Grundwasser wird verunreinigt. Das alles ist zwar kein Geheimnis, wird aber dennoch gerne ignoriert. Am Ende kommt uns alle diese Bequemlichkeit teuer zu stehen. Denn um aus derart verschmutzten Flüssen Trinkwasser zu gewinnen, braucht es immer aufwändigere Verfahren, mit denen das Wasser gereinigt wird. Und diese Kosten trägt am Ende der Verbraucher.

Galadinner für Ungeziefer
Alle Speisereste gehören in den Biomüll. Wer seine Essensreste im Klo herunterspült, sollte sich nicht wundern, wenn er beim nächsten Toilettenbesuch einer Ratte in die Augen blickt. Denn diese Vierbeiner lieben unsere Speisereste und sind ausgezeichnete Kletterer, die durch Abflussrohre mühelos auch in höhere Stockwerke gelangen. Vor allem aber erhöhen Speisereste den schädlichen Nährstoffgehalt des Wassers, was ein Problem bei der Abwasserreinigung darstellt. Fette, Fleisch und auch alle festen Abfällen wie Katzenstreu, Windeln oder Zigarettenkippen gehören in den Restmüll.

Wenn der Putzteufel zuschlägt
Sie sind in jedem normalen Supermarkt erhältlich, doch gehören eigentlich unter Verschluss: Chemische Reinigungsmittel, Desinfektionsmittel oder beispielsweise Weichspüler. Dabei richten sie mehr Schaden an, als dass sie nützen. Manche von ihnen, wie etwa antibakterielle Seife, sind sogar nachweislich gesundheitsgefährdend. Am Ende landen die teuren Pasten, Pulver und Spezialsprays im Abfluss und bringen Klärwerke an ihre Grenzen. Der Tipp der ARAG Experten: Ein Spritzer Zitrone gegen Kalk oder etwas Spülmittel, um Fett zu lösen, ist nicht nur besser für die Haushaltskasse, sondern auch umweltschonender.

Gefährlicher Heimwerkermüll
Farben, Lack, Altöl, Unkrautvernichter, Dünger – Hobbygärtner und Gelegenheitsschrauber produzieren oft gefährlichen Müll, der auf keinen Fall in den normalen Haushaltsmüll oder ins Klo gehört. Im Gegenteil: Die meisten dieser Stoffe sind gefährlicher Sondermüll und müssen bei kommunalen Schadstoff-Sammelstellen wie dem Schadstoffmobil oder auf dem Recyclinghof abgegeben werden. Die ARAG Experten weisen darauf hin, dass auch die heimische Autowäsche absolut verboten ist. Denn das Putzwasser läuft in Gullys ab, die meist nicht an die Regenwasserkanalisation angeschlossen sind. So gelangt das verschmutzte Wasser direkt und ungeklärt in die Flüsse und Bäche der Nachbarschaft.

Medikamente richtig entsorgen – eine Wissenschaft für sich
Hand aufs Herz: Die meisten von uns horten im Medizinschränkchen wahrscheinlich eine Menge abgelaufener Medikamente von längst überstandenen Krankheiten. Also weg damit! Aber Apotheken sind nicht mehr zur Rücknahme verpflichtet. Und grundsätzlich gilt: Die Toilette ist für alte Medikamente tabu! Wohin also damit? Das ist je nach Region, in der man lebt, ganz unterschiedlich. In Hamburg beispielsweise gehören alte Medikamente in die Restmülltonne. Denn hier wandert der Abfall in Verbrennungsanlagen. Doch die ARAG Experten raten zur Vorsicht beim Wegwerfen: Tabletten sollten in der Packung und Tropfen im Fläschchen bleiben, dann in etwas Zeitungspapier verpackt und unter anderem Müll versteckt werden. So besteht keine Gefahr, dass die Medikamente in falsche Hände geraten. In Hannover müssen Tabletten, Pillen und Co. allerdings bei den Sammelstellen des Abfallentsorgers abgegeben werden. Hier wird der Müll nämlich nicht verbrannt, sondern mechanisch-biologisch vorbehandelt und deponiert. Einen genauen Überblick über das korrekte Entsorgen von Medikamenten findet man auf der Seite: www.arzneimittelentsorgung.de des Bundesgesundheitsministeriums für Bildung und Forschung.

Mehr zum Thema unter:

https://www.arag.de/service/infos-und-news/rechtstipps-und-gerichtsurteile/sonstige/

Aktuell sind 519 Leser und keine Redakteure online

club65

27.761 Besuche im September - danke für Ihr Interesse!

Das Volksdorf Journal wird unterstützt durch:

alle anzeigen ...

rubrikenueberschriften-humor

0022.jpg
"Ich versteh das nicht! Mich schreiben sie tauglich, und dabei bin ich klein, schmächtig und habe auch noch Plattfüße! Du bist groß und sportlich, doch du wirst schon zum dritten Mal untauglich geschrieben. Wie machst du das?" - "Ich weiß selbst auch nicht woran das liegt. Jedes Mal wenn ich zur Musterung komme, sage ich sofort zum Stabsarzt: Dieses Mal bin ich bestimmt tauglich. Ich wette einen Tausender, dass ich es bin! Und glaubst du, ich würde diese Wette auch nur einmal gewinnen?"

rubrikenueberschriften-termine

  • 171024-riff.jpg
  • 171029-aez.jpg
  • 171030-buckhorn.jpg
  • 171031-kkw.jpg
  • 171104-wsv.jpg
  • 171105-flohmarkt.jpg
  • 171107-riff.jpg
  • 171111-vbf.jpg
  • 171112-3_filmfront_festival_volksdorf_2017.jpg
  • 171115-religion.jpg
  • 171116-kunstkate.jpg
  • 171128-riff.jpg
  • 171203-volksmarkt.jpg
  • 171226-riff.jpg
  • 171231-riff.jpg

 

131116-wsv

rubrikenueberschriften-termine

termine-legende rubriken

Mo. 23. Okt., 18:00 -
Lichtbildvortrag in der Residenz am Wiesenkamp
Residenz am Wiesenkamp, Wiesenkamp 16
Di. 24. Okt., 00:00 - 00:00
Abholung Blaue Tonne
Volksdorf
Di. 24. Okt., 11:00 - 13:00
Gespenstersuche im Schloss
Schloss Ahrensburg
Di. 24. Okt., 15:00 -
Bilderbuchkino: „Das Traumfresserchen“
Bücherhalle Volksdorf, Weiße Rose 1
Di. 24. Okt., 19:30 -
„Celtic Cowboys“ in der Parkresidenz Alstertal
Parkresidenz Alstertal, Karl-Lippert-Stieg 1
Di. 24. Okt., 20:00 -
Blues-Jam im Riff
Club Riff, Kattjahren 1a
Mi. 25. Okt., 11:00 - 12:30
Das Detektivspiel für kriminalistische Spürnasen
Schloss Ahrensburg
Mi. 25. Okt., 14:00 - 16:00
Märchenhaft verkleidet durchs Schloss
Schloss Ahrensburg
Mi. 25. Okt., 20:00 -
„Filmklassiker in der Koralle“
Koralle-Kino, Kattjahren 1a
Do. 26. Okt., 11:00 - 13:00
Märchenhaft verkleidet durchs Schloss
Schloss Ahrensburg
Do. 26. Okt., 16:00 -
Bilderbuchkino: „Das Traumfresserchen“
Bücherhalle Volksdorf, Weiße Rose 1
Do. 26. Okt., 19:00 -
Violinabend in der Parkresidenz Rahlstedt
Parkresidenz Rahlstedt, Rahlstedter Str. 29
Fr. 27. Okt., 19:00 -
Konzert - Stormy Live
BiM, Saseler Str. 21
So. 29. Okt., 11:00 -
18. Alstertaler Jazz Meeting
AEZ, Poppenbüttel
So. 29. Okt., 11:00 -
Vernissage im Forum Alstertal
FORUM ALSTERTAL, Kritenbarg 18
Mo. 30. Okt., 18:00 -
Öffentliche Plandiskussion zum Entwurf des vorhabenbezogenen Bebauungsplans „Rahlstedt 133“
Stadtteilschule Altrahlstedt, Am Friedhof 14a
Mo. 30. Okt., 19:00 -
Lesung - 'Kriegskind - Eine jüdische Kindheit in Hamburg'
Aula Buckhorn-Schule, Im Regestall 25
Mo. 30. Okt., 19:00 -
Lesung - Kriegskind – eine jüdische Kindheit in Hamburg
Aula Buckhorn, Im Regestall 25
Di. 31. Okt., 11:00 -
500. Reformationstag in der Kirche am Rockenhof
Kirche am Rockenhof
Di. 31. Okt., 17:00 -
Diavortrag - „Das Lutherbildnis von Lucas Cranach“
Kirche am Rockenhof, Rockenhof 1
Mi. 01. Nov., 18:00 -
MedizinKompakt - Vortrag im Amalie
Amalie Sieveking-Krankenhaus, Haselkamp 33
Mi. 01. Nov., 19:30 -
Erben und Vererben
Begegnungsstätte Bergstedt, Bergstedter Chaussee 203
Do. 02. Nov., 16:00 -
Bilderbuchkino: „Herr Bär eilt zu Hilfe“
Bücherhalle Volksdorf, Weiße Rose 1
Fr. 03. Nov., 10:00 - 13:00
Ehrenamt 50+: „Sich freiwillig engagieren – aber wie?“
Sasel-Haus, Saseler Parkweg 3
Fr. 03. Nov., 12:00 - 13:00
eMedien-Sprechstunde
Bücherhalle Volksdorf, Weiße Rose 1
Fr. 03. Nov., 17:00 - 18:00
Gesprächskreis "Dialog in Deutsch"
Bücherhalle Volksdorf, Weiße Rose 1
Fr. 03. Nov., 17:15 -
3. Filmfront Festival Volksdorf
Koralle-Kino, Kattjahren 1a
Fr. 03. Nov., 19:00 -
Mehr als Meer Vol. 7
Begegnungsstätte Bergstedt, Bergstedter Chaussee 203
Fr. 03. Nov., 20:00 -
3. Filmfront Festival Volksdorf
Koralle-Kino, Kattjahren 1a
Sa. 04. Nov., 11:00 - 18:00
70. KatenMarkt
Kunstkate, Eulenkrugstr. 60-64
Sa. 04. Nov., 11:00 - 18:00
Kulturmeile Volksdorf - Spiekermarkt
Museumsdorf Volksdorf im Wagnerhof, Im Alten Dorfe 44 – 46
Sa. 04. Nov., 11:00 - 18:00
Kulturmeile Volksdorf - Kunstkate
Ferck’schen Kate, Eulenkrugstraße 60-64
Sa. 04. Nov., 11:00 - 18:00
Kulturmeile Volksdorf - Volksdorfer Schulkate
Volksdorfer Schulkate, Im Alten Dorfe 60
Sa. 04. Nov., 11:00 - 18:00
Kulturmeile Volksdorf - Museumsdorf Volksdorf
Museumsdorf Volksdorf, Im Alten Dorfe 46 – 48
Sa. 04. Nov., 15:00 - 17:00
Trauercafé
Begegnungsstätte Bergstedt, Bergstedter Chaussee 203

Änderungen möglich, (G)=gewerbliche Veranstaltung.

termine-legende rubriken

Weitere Veranstaltungen ...

Die nächsten Flohmärkte ...

Das Volksdorf Journal
wird unterstützt durch
(alle anzeigen ...)

rubrikenueberschriften familienanzeigen

rubrikenueberschriften-kleinanzeigen

18-10-2017

Herbstflohmarkt Rund ums Kind

So.,12.11.2017 10-14 Uhr Herbstflohmarkt Rund ums Kind Turnhalle Grundschule Eulenkrugstraße Cafeteria, auch außer Haus

Weiterlesen ...

13-10-2017

Unsere Krabbelgruppe sucht noch nach Zuwachs!

Liebe Mamas und Papas! Wir sind eine Gruppe von jungen Müttern, die einmal die Woche zum Babytreff in Volksdorf zusammenkommt. Wir würden uns nach wie vor über Zuwachs ...

Weiterlesen ...

01-04-2015

Plätze frei beim Club65

(G) Der Club65, der Volksdorfer Computerclub für alle ab 50, hat zurzeit Plätze frei. Drei Stunden pro Woche lernen, klönen und Erfahrungen austauschen! Näheres unter 609 502 37 oder www.club65.de.

Weiterlesen ...

G=Gewerbliche Anzeige

Alle Kleinanzeigen anzeigen ...

Kleinanzeige aufgeben: privat (kostenlos), gewerblich

trennstrich-250x3

 

Das Volksdorf Journal
wird unterstützt durch
(alle anzeigen ...)

038-Tausend Meilen

Das Zitat der Woche, illustriert von dem Ohlstedter Künstler Pieter Kunstreich
www.pikunst.de (Illustration), www.pietreich.artists.de (Landschaftsmalerei)

Das Volksdorf Journal
wird unterstützt durch
(alle anzeigen ...)

rubrikenueberschriften-kontakt

so erreichen Sie uns:

Post
Volksdorf Journal
A
hrensburger Weg 100
22359 Hamburg

Telefon
040 - 603 16 81

Fax
040 - 609 112 32

eMail
redaktion@volksdorf-journal.de

Zum Seitenanfang